Ist die Wohngebäudeversicherung steuerlich absetzbar?

Ist die Wohngebäudeversicherung steuerlich absetzbar

Spätestens wenn Schäden entstehen, wissen Hausbesitzer, wie unverzichtbar eine Wohngebäudeversicherung ist. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Sachversicherung, die jeder haben sollte, der eine Immobilie besitzt. Es spielt dabei keine Rolle, ob ein Haus vom Eigentümer selbst bewohnt wird oder ob es vermietet ist. Aber ist eine Wohngebäudeversicherung eigentlich steuerlich absetzbar? Die Antwort ist nicht ganz einfach. Keine Vorteile

Weiterlesen

Schutz für Vermieter – die Mietausfallversicherung

Schutz für Vermieter – die Mietausfallversicherung

Jeder, der eine Wohnung oder ein Haus vermietet, rechnet natürlich damit, dass seine Mieter jeden Monat pünktlich die Miete zahlen. Diese planbaren Einkünfte machen eine Immobilie als Geldanlage so attraktiv. Aber was passiert, wenn die Mieter nicht mehr zahlen und sich als sogenannte „Mietnomaden“ entpuppen? Ein Schutz für Vermieter ist die Mietausfallversicherung, die Schäden abfedert, wenn die Mieter die Miete

Weiterlesen

Lebensversicherung versteuern – was ist zu beachten?

Lebensversicherung versteuern – was ist zu beachten?

Immer mehr Menschen in Deutschland machen sich Sorgen, dass sie im Alter finanziell nicht mehr zurechtkommen. Mit einer Kapital- oder einer fondsgebundenen Lebensversicherung lässt sich zwar Geld für den Lebensabend ansparen, allerdings möchte der Staat von den Erträgen gerne etwas abhaben. Millionen Deutsche haben eine Lebensversicherung, aber den Betrag, der ausgezahlt wird, dürfen sie in der Regel nicht komplett für

Weiterlesen

Ist Bitcoin die Währung der Zukunft?

Ist Bitcoin die Währung der Zukunft?

Kryptowährungen – dieses Wort haben viele Menschen schon einmal gehört, aber nur wenigen ist bekannt, worum es dabei tatsächlich geht. Streng genommen sind Kryptowährungen virtuelles Geld, wie beispielsweise der Bitcoin, mit dem aber ebenso gehandelt wird, wie mit Aktien und anderen Wertpapieren. Es gibt mittlerweile mehr als 50 dieser Währungen, die gekauft und wieder verkauft werden. Bitcoin war die erste

Weiterlesen

Was ist ein Finanzforscher und welche Aufgaben hat er?

Was ist ein Finanzforscher und welche Aufgaben hat er?

In einem Staat ist der Gesundheitsminister für die Gesundheit, der Innenminister für die inneren Angelegenheiten und der Finanzminister für die Finanzen zuständig. Ganz allein muss der Finanzminister seinen Job aber nicht machen, er hat Fachleute wie beispielsweise Volkswirte und Finanzforscher an seiner Seite, die ihn beraten. Die Finanzforschung oder Finanzwissenschaft ist die Lehre von der öffentlichen Wirtschaftstätigkeit. Ein Finanzforscher beschäftigt

Weiterlesen

Welche Geldanlagen sind besonders beliebt?

Am 31. Oktober ist Weltspartag und wie jedes Jahr, so hat der Deutsche Sparkassen- und Giroverband ihr Vermögensbarometer der Presse in Berlin vorgestellt. Anhand dieses Barometers lässt sich erkennen, wie sich die Präferenzen bei der Geldanlage durch die anhaltende Niedrigzinsphase verschoben haben. Der größte Verlierer ist dabei die Lebensversicherung, der nur noch 24 Prozent der Deutschen als Vorsorge für das

Weiterlesen

Die großen Lücken der Deutschen in Finanzfragen

Eine neue Studie hat es an den Tag gebracht: Wenn es um relevante Themen aus der Finanz- und Versicherungswelt geht, haben die Deutschen ein gepflegtes Halbwissen. Die Mehrheit der Bürger weist große Lücken auf, wenn es um Versicherungen, die Altersvorsorge und die Finanzen geht. Lediglich jeder Dritte hat in der Schule etwas zu diesen wichtigen Themen erfahren, der Rest hat

Weiterlesen

Der großen Geldschwemme droht ein schnelles Ende

Zehn Billionen Dollar – das ist eine gigantische Summe und genau mit dieser Summe haben die internationalen Notenbanken in den letzten Jahren die weltweiten Märkte beruhigt. Aber jetzt gehen sie zurück und das treibt die Zinsen in gewaltige Höhen, für den kleinen Anleger und Sparer heißt das, es kommen unschöne Zeiten auf sie zu. Um den Euro zu retten, hat

Weiterlesen

Diese 3 Tipps sollten Sie beachten, wenn Sie Kredite umschulden möchten

Viele Verbraucher in Deutschland sammeln im Laufe der Zeit kleine Kreditschulden bei verschiedenen Anbietern an. Zudem ist meist der teure Dispo-Zins des Girokontos ein Grund, weshalb das Begleichen der Raten immer teurer wird. Die Umschuldung erscheint hier als eine Möglichkeit, um die monatlichen Kosten direkt zu senken. Doch auf was ist zu achten, damit dieses Vorhaben auf jeden Fall gelingt?

Weiterlesen

OneCoin – warum diese Währung so gefährlich ist

In Zeiten niedriger Zinsen überlegen immer mehr Anleger, wo sie ihr Geld noch gewinnbringend anlegen können. Aktien sind nur für diejenigen interessant, die sich mit dem Handel auskennen und ein gewisses Risiko nicht scheuen, das Gleiche gilt auch für den Handel mit Derivaten. Risikoarm sollte die Anlagemöglichkeit sein und sie soll natürlich eine gute Rendite bringen, aber gibt es solche

Weiterlesen

BGH-Urteil: Bearbeitungsgebühren für Kredite unzulässig

Mit dem aktuellen Urteil hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Rechte von Bankkunden massiv gestärkt (Az.: XI ZR 170/13 und XI ZR 405/12). Die Karlsruher Richter haben entschieden, dass Bearbeitungsgebühren für Kredite, die zusätzlich zu den Zinsen erhoben werden, nicht zulässig sind. Mit anderen Worten: Klauseln in Kreditverträgen, die Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite vorsehen, sind unwirksam. Im konkreten Fall sind zwei Kläger

Weiterlesen

Stiftung Warentest warnt vor unseriösen Geldanlage-Angeboten

In einem aktuellen Infodokument warnt die Stiftung Warentest vor unseriösen, dubiosen und hoch riskanten Geldanlage-Angeboten, die derzeit auf dem Markt sind. Das Dokument enthält verschiedene Rubriken. So werden in der Rubrik “unseriöse Finanzvermittlung und -beratung” Fälle genannt, in denen von Banken, Sparkassen, Finanzdienstleistern, -vermittlern oder -beratern Geldanlageprodukte mit falschen Versprechungen oder zweifelhaften Methoden angeboten wurden. In der Rubrik “Geschlossene Immobilienfonds”

Weiterlesen

Banken ziehen automatisch Kirchensteuer ein

Ab dem 1. Januar 2015 ziehen die Banken die Kirchensteuer für Kapitalerträge automatisch mit ein. Bislang galt dies nur für die Abgeltungssteuer, die direkt an das Finanzamt überwiesen wurde. Aktuell informieren die Banken ihre Kunden über diese Änderungen per Post. Die automatische Abführung der Kirchensteuer ist jedoch nicht zwingend. Anleger können beim Bundeszentralamt für Steuern, bei dem die Banken die

Weiterlesen

Finanzamt fördert Altersvorsorge stärker

In diesem Jahr erkennt das Finanzamt größere Beträge der Altersvorsorge an als noch im letzten Jahr. Davon profitieren Arbeitnehmer, Beamte und Selbstständige. Wie die Stiftung Warentest mitteilt, werden zusätzliche Investitionen in die eigene Altersvorsorge in Form der gesetzlichen Rentenversicherung, beruflicher Versorgungswerke und Rürup-Verträge zunehmend attraktiver. Denn Berufstätige können nun höhere Beträge steuerlich geltend machen. Demnach fördert das Finanzamt Rentenbeiträge bis

Weiterlesen

So schützt man sich vor unseriösen Geldanlagen

Schon so mancher Anleger hat Geld in unseriöse Angebote investiert – und es verloren. Die Stiftung Warentest gibt interessierten Anlegern deshalb einige Tipps, die vor unseriösen Geldanlagen schützen können. Dazu gehört in erster Linie der Grundsatz, dass hohe Rendite immer mit einem hohen Risiko einhergeht. Es gibt keine “sichere” Geldanlage, die riesige Renditen erzielt.  Außerdem sollte man niemals in Produkte

Weiterlesen

Stiftung Warentest rät von Korridor-Anleihen ab

Als Alternative zu herkömmlichen Zinsanlagen bieten Sparkassen und Banken sogenannte Korridor-Anleihen. Diese zeichnen sich in der Regel durch eine Kapitalgarantie zum Ende der Laufzeit aus und sehr hohe Zinsen. Allerdings ist der Zinssatz an bestimmte Bedingungen geknüpft. Die Stiftung Warentest nennt in einer aktuellen Meldung als Beispiel die Dax Kupon Korridor-Anleihe der Landesbank Berlin mit einer Laufzeit bis Juni 2020

Weiterlesen

Aktueller Goldpreis – Goldkurs Einbruch wirft Fragen auf

Im letzten Jahr brach der aktuelle Goldpreis um fast ein Drittel ein, niemals lagen Analysten so daneben wie bei den Prognosen des aktuellen Goldkurs. Der Goldpreis fiel auf 1.200 Dollar pro Unze. Anfang des Jahres 2013 prognostizierten Analysten den Goldpreis laut einer Bloomberg-Umfrage noch auf über 1.800 Dollar. Mehrere namhafte Analysten lagen mit ihren Prognosen deutlich daneben und wurden vom

Weiterlesen

Festgeld von Targobank überzeugt im Schnelltest

Noch bis zum 31.01.2014 bietet die Targobank 2,75% Zinsen für Festgeld an, das für ein Jahr angelegt wird. Die Mindestanlagesumme liegt bei 2.500 Euro, maximal können 100.000 Euro angelegt werden. Voraussetzung für die Nutzung des Festgeldangebots ist die Übertragung eines Wertpapierdepots. Die Stiftung Warentest hat sich das Angebot der Targobank mal genauer angesehen. Vorteilhaft sind in jedem Fall der sehr

Weiterlesen

Verbraucherschützer kritisieren Anlage-Beratung

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat fast 300 Beratungsgespräche für Anlageberatungen ausgewertet – mit fatalem Ergebnis: Trotz der Lehmann-Pleite vor einigen Jahren und der massiven Kritik an der Finanzbranche, ja sogar trotz neuer Gesetze hat sich die Qualität der Anlageberatungsgespräche kaum verbessert. Bei der Stichprobe waren 42% der Finanzprodukte, die den Verbrauchern in der Vergangenheit empfohlen wurden, ungeeignet – vor

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 8