Eine Versicherung für den Luxus – teuer, aber auch sinnvoll?

Eine Versicherung für den Luxus – teuer, aber auch sinnvoll?

Wer exklusive Vermögenswerte besitzt, möchte sie auch gut versichert wissen. Eine normale Hausratversicherung oder eine klassische private kommen hier nicht infrage. Eine für den Luxus erfüllt schon eher die Vorstellung, denn mit dem passenden Tarif ässt sich alles rundum versichern, was seinen Besitzern lieb und vor allem teuer ist. Die Versicherung für den Luxus kümmert sich um Autos, Jachten, das Interieur und natürlich um die Immobilien.

Sicherheit für das hochwertige Interieur

Wer sein Haus oder sein Schloss mit der passenden Einrichtung gestaltet, braucht eine Versicherung für den Luxus. Kunstobjekte, die an der Wand hängen oder in der Vitrine stehen, sind versichert, ebenso wie die teure Uhr am Handgelenk. Sollte die Putzfrau mit dem Staubwedel ein wertvolles Gemälde von der Wand auf den Boden befördern, dann wird die Restaurierung des Gemäldes von der Versicherung für den Luxus übernommen. Das Gleiche gilt für kostbare Uhren, die auf der Vitrine stehen, kommen sie zu Fall, dann übernimmt die Versicherung die Reparatur.

Die besondere Versicherung für Immobilien

Menschen, die Luxus gewohnt sind, brauchen ebenfalls außergewöhnliche Lösungen, wenn es um die Immobilienversicherung geht. Hochwertige Immobilien sind mit der entsprechenden Versicherung vor Schäden und Beschädigungen jeglicher Art geschützt. Der gilt aber nicht nur für die heimische Villa, sondern auch für Zweitwohnsitze und Feriendomizile im europäischen Ausland. Die Finca auf Mallorca ist ebenso versichert wie das Penthouse über den Dächern von Cannes. Wie bei einer klassischen Immobilienversicherung, so schützt auch diese Versicherung Luxusimmobilien vor , Überschwemmungen, Erdbeben und . Glasbruch ist Teil der Versicherung, sie zahlt aber auch, wenn es zu einem Feuer kommt.

Teure Autos gut versichert

Wahre Autofans schauen nicht auf den Preis, sondern auf das Image eines bestimmten Wagens. zum Anschauen und Erfreuen, die Limousine für besondere Anlässe und der schnittige Sportwagen für den Wochenendurlaub – alles will gut versichert sein. Wie bei jeder anderen Versicherung, so gilt auch bei der Versicherung für Luxusautos: Tarife und die Bedingungen sehr genau ansehen. Beispielsweise spielt es eine wichtige Rolle, ob der teure in einer abgeschlossenen Garage gestanden hat, als er gestohlen wurde. Derjenige, der den Oldtimer versichern will, muss mindestens 23 Jahre alt sein, von Bedeutung ist auch, ob das Auto im Alltag gefahren wird. Wird ein Oldtimer durch eine Vollbremsung beschädigt, dann kommt die Versicherung für den auf und wenn der Ferrari von der Straße abkommen sollte, wird der Totalschaden von der Versicherung übernommen. So können sich die Besitzer von Premiumfahrzeugen oder Oldtimern immer sicher fühlen.

Fazit

Nicht nur schicke und teure Autos, Immobilien oder wertvolles Interieur sollte versichert werden, ab einer bestimmten Gehaltsklasse kommen noch die entsprechenden Wasserfahrzeuge dazu, etwa eine Segeljolle, eine moderne Jacht, ein Katamaran oder ein Trimaran mit einer Kabine. Motorjachten mit Beibooten und auch Jetski werden versichert. Wenn eine Motorjacht nicht am Ufer geborgen werden kann, dann muss die Bergung in 24 Stunden geschafft sein, da eventuell auslaufender Diesel eine Gefahr für die Umwelt darstellt. Auch für diesen Fall gibt es die entsprechende Versicherung, die den Schaden übernimmt.

Bild: © Depositphotos.com / Tapanakornkaow@gmail.com

Ulrike