Versicherungen und Fußball – eine beliebte Partnerschaft

Der 1. FC Köln ist der jüngste Fußballverein, der sich in die Reihe der von Versicherungen gesponserten Vereine einreiht. Auf einer Fläche von 70 Quadratzentimetern tragen die Spieler in der neuen Saison das Logo der DEVK. Auf der Spielfeldumrandung und bei der Logenpartnerschaft in der Westtribüne ist die DEVK ebenso vertreten und die Versicherung wird selbstverständlich auch den Sessel des Maskottchens Hennes VII. zieren. Fußball und Versicherungen – das ist eine Partnerschaft, die sehr beliebt ist, denn es sind die großen Versicherungen, die das Sponsoring im Bundesligafußball anführen.

Gut versichert

15 der 18 Vereine haben einen Sponsor aus der Versicherungsbranche, nur RB Leipzig, VFL Stuttgart und FSV Mainz 05 werden von anderen Unternehmen finanziell unterstützt. Aber in Mainz hat es immerhin die französische Versicherung Coface geschafft, sich die Namensrechte am neuen Stadion für die Dauer von vier Jahren zu sichern. Wenn die neue Bundesliga-Saison mit dem Spiel Bayern München gegen Bayer Leverkusen angepfiffen wird, dann könnte die Begegnung auch Allianz gegen Barmenia heißen. Die Allianz ist seit nunmehr 17 Jahren der Sponsor des Rekordmeisters von der Isar und hat sich bis 2041 auch gleich die Namensrechte an der Fröttmaninger Fußballarena gesichert. Zudem hält die Versicherung 8,33 % der Anteile an der FC Bayern München AG.

Das Regionale steht im Vordergrund

Was bei den Sponsoren in der Bundesliga auffällt, das ist der regionale Bezug. Die Allianz hat ihren Hauptsitz in der bayrischen Hauptstadt und auch der kleine Konkurrent, der TSV München 1860, wird, ebenfalls von einer Versicherung aus München unterstützt, nämlich von der Versicherungsgruppe Die Bayerische. Die SIGNAL IDUNA hat ihre Zentralen in Hamburg und Dortmund, also werden auch diese beiden Bundesligisten von der Versicherung gesponsert. Die HDI hat ihre Zentrale in Hannover und sponsert damit logischerweise Hannover 96. Der Zweitligist 1. FC Nürnberg kann sich über Geld von der Nürnberger Versicherung freuen und die Münchner WWK engagiert sich beim FC Augsburg, der nur 60 km von München entfernt trainiert. Eine Ausnahme bildet nur Schalke 04, denn der Traditionsverein aus Gelsenkirchen lässt sich von der Wiesbadener R + V Versicherung sponsern.

Eine teure Werbung

5,5 Millionen lassen sich die Barmenia und die Allianz ihr Sponsoring im Jahr kosten, allerdings kann sich die Allianz auch über eine internationale Werbung freuen, denn Bayern München ist fast immer in der Champions-League zu finden.

Bild: © Depositphotos.com / ArturVerkhovetskiy

Das könnte sie auch interessieren:

    Finanzen im Fußball
    Fußball ist schon lange nicht mehr einfach nur Sport. Es geht gerade im Profifußball maßgeblich um Geld und Finanzen. Für die umsatzstärksten Fußballclubs erscheint jedes Jahr eine TOP 20 Rangliste. Den ersten Platz auf dieser Rangliste belegt wieder mal Real Madrid. Es befinden sich aber auch 3 Bundesligisten unter den TOP 20.
    Auf dem achten Rang

    Fonds für verletzte Spieler WM 2006
    Vom Weltverband für Fußball FIFA wurde ein Fonds eingerichtet, der Verletzungen von Spielern bei der Fußball WM 2006 in Deutschland kompensieren soll. Dotiert ist der Fond mit 15 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet 9.3 Millionen Euro) und er soll hauptsächlich ärmeren Nationen zu Gute kommen.
    Die FIFA reagiert mit diesem Fonds auf einen bereits seit Jahren

    Wahl in Bayern: Hochrechnung & Endergebnis
    Wahl in Bayern: Die Kommunalwahl in Bayern ist gelaufen und zur Stunde steht nun auch das vorläufige Endergebnis fest. Die Prognosen hatten schon recht eindeutige Tendenzen vorhergesagt, die sich im Verlauf des Abends bestätigt haben.
    Wie aus der Hochrechnung zur Bayern Wahl schon zu entnehmen war wurde Oberbürgermeister der SPD Christan Ude mit 66,8 Prozent

    Schäden durch Blindgänger – zahlt die Versicherung?
    Immer wieder, meist bei Bauarbeiten, tauchen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg auf. Vor ein paar Tagen mussten in Hannover 50.000 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen, damit der Bombenräumdienst einen sogenannten Blindgänger entschärfen konnte. Die Entschärfung dieser Bombe gelang, aber das ist nicht immer so, denn es gibt Bomben, die müssen kontrolliert gesprengt werden oder

    Allianz kauft Progress-Garant
    Die Allianz Versicherung weitert Ihr Geschäft auf dem russischen Versicherungsmarkt weiter aus. Am Montag teilte die Allianz mit, dass sie die russische Versicherungsgesellschaft Progress-Garant übernommen hat. Die Allianz will damit Ihre Position im schnell wachsenden Versicherungsmarkt stärken.
    Die Allianz hatte alle Aktien übernommen, die im Besitz vom Management von Progress-Garant waren. Das Kerngeschäft von Progress-Garant

Ulrike