Lebensversicherungsumschreibung bald teurer

Das geltende Erbschaftsteuerrecht wurde vor kurzem für Verfassungswidrig erklärt, was Auswirkungen auf die Kapitallebensversicherung hat. Eine Umschreibung einer Lebensversicherung wird es steuergünstig kurz vorm Auslauf nicht mehr geben. Von den Richtern am Bundesgerichtshof in Karlsruhe werden neue Bewertungsrichtlinien auf Basis des Markpreises ab 2008 gefordert.

Betroffen von einer solchen neuen Bewertung sind ca. 92 Millionen Lebensversicherungspolicen die eine Spareinlage von etwa 600 Milliarden Euro verwalten. Die Möglichkeit eine Lebensversicherung steuerschonend als Nachlass zu übertragen wird durch diese Gesetzesänderung nicht mehr lange gegeben sein. Momentan löst der Übertrag einer Lebensversicherungspolice unabhängig von Abschlussdatum nur geringe Schenkungssteuer und gar keine Einkommenssteuer aus. Viele Familien nutzen daher die Möglichkeit, eine Lebensversicherung noch kurz vor deren Ablauf zu verschenken. Für die Versteuerung sind dann nur etwa zwei Drittel der bis dahin gezahlten Prämien maßgebend, während im Todesfall auf den vollen Auszahlungsbetrag Erbschaftssteuer anfällt.

Das könnte sie auch interessieren:

    Lebensversicherung beleihen ein Verlustgeschäft
    Viele Menschen, die einen finanziellen Engpass haben, kündigen ihre Lebensversicherung, um kurzfristig an Geld zu kommen. Der Rückkaufwert einer Lebensversicherung ist aber in jedem Fall mit einem nicht unerheblichen Verlust verbunden. Zudem ist der Versicherungsschutz beendet.
    Eine weitere Möglichkeit, eine bestehende Lebensversicherung kurzfristig in Geld umzuwandeln, ist diese zu beleihen. Hierbei stellen so genannten Policenaufkäufer

    Steuern auf den Lotto-Jackpot?
    Wer den aktuellen oder einen zukünftigen Lotto-Jackpot mit den richtigen sechs Lottozahlen plus Superzahl knackt, stellt sich früher oder später die Frage, welche Abgaben er für den Gewinn leisten muss. Da es sich bei einem Lottogewinn nicht um ein Einkommen handelt, fällt hierfür auch keine Einkommenssteuer an und auch eine Vermögensteuer wird seit 1997 nicht

    Steuerfreiheit von Lebensversicherungen kann gerettet werden
    Rein statistisch wird fast jede zweite Lebensversicherung vorzeitig aufgelöst. Bei Verträgen, die vor dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurden, gilt, dass eine Einmalauszahlung nach einer Laufzeit von 12 Jahren komplett steuerfrei ist. Anita Käding vom Bund der Steuerzahler erklärt, dass diese Steuerfreiheit gerettet werden kann.
    Wenn nämlich während der Laufzeit einer Kapitallebensversicherung der Versicherungsnehmer wechselt, wird

    CSU will 2009 Steuerlast für Familien senken
    Noch vor der Bundestagswahl will die CSU 2009 die Steuerlast für Familien spürbar senken. CSU-Vorsitzender Erwin Huber sprach von einer überfälligen Entlastung, die so aussehen könnte, dass der bestehende steuerliche Kinderfreibetrag bei der Einkommenssteuer angehoben wird. Alternativ könnte auch ein Grundfreibetrag für alle Familienangehörigen, einschließlich den Kindern, von 8000 Euro eingeführt werden. Er gibt diesen

    Lebensversicherung verkaufen
    Anstatt eine Lebensversicherung zu kündigen gibt es ja auch noch die Möglichkeit seine Lebensversicherung zu verkaufen, darüber haben wir ja bereits mehrfach berichtet. Die Kündigung der Lebensversicherung ist für viele immer das letzte Mittel um an Bargeld zu kommen, aber auch der Verkauf einer Lebensversicherung wird immer häufiger gewählt, da dieser meist mit weniger verluste