3,3 % Zinsen auf Tagesgeld bei Cortal Consors

Trotz Zinsflaute kassieren Neukunden bei Cortal Consors 3,3% Zinsen ab sofort für ihr Tagesgeld. Noch besser, Kunden, die zusätzlich ein Wertpapierdepot übertragen, werden dafür mit einem Extrazins belohnt und bekommen sogar bis zu 4,3% Zinsen. Bedingung für den Zins von 4,3% ist neben der Kontoeröffnung der Übertrag oder die Neuanlage eines Wertpapierdepots mit einem Mindestvolumen von 2.500 Euro. Neukunden ohne Wertpapierdepot erhalten 3,3% Zinsen. Cortal Consors bietet damit im Vergleich der Neukundenangebote der Banken eines der am höchsten verzinsten Konten.

Die Zinssätze sind für ein Jahr garantiert und gelten jeweils für einen maximalen Anlagebetrag von 10.000 Euro. Beträge über dieser Summe werden mit ebenfalls sehr attraktiven 2,6% verzinst. Erträge werden dem Cortal Consors-Tagesgeldkonto vierteljährlich gutgeschrieben und erhöhen die jährliche Rendite so zusätzlich. Cortal Consors folgt damit weiterhin der Entwicklung am Kapitalmarkt und gibt das gestiegene Zinsniveau auch an seine Neukunden weiter, nachdem die Verzinsung des Tagesgeldkontos für Bestandskunden bereits im März erhöht worden war.

Cortal Consors ist ein Unternehmen der BNP Paribas, eine der führenden Anlagebanken für die private Geldanlage und Online-Trading in Europa. Cortal Consors bietet den Anlegern eine komplette Palette von Anlageprodukten und Dienstleistungen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Baufinanzierung: Zinsniveau steigt leicht an
    Trotz eines leichten Anstiegs befinden sich die Bauzinsen auch weiterhin auf einem Rekordtief. Vor allem bei Darlehen mit einer Zinsbindung von fünf bis zehn Jahren ist das Zinsniveau leicht gestiegen.
    Ende Januar sind die Bauzinsen für Darlehen mit einer Zinsbindung von fünf Jahren um insgesamt 0,06 Prozent gestiegen. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Zinsen

    Private Krankenversicherung: Für Neukunden wird es teurer
    Für die Versicherungsnehmer wird die private Krankenversicherung immer teurer. Verantwortlich dafür ist das weiterhin niedrige Zinsniveau am Kapitalmarkt.
    Ein Ende der Preiserhöhungen scheint jedoch weiter nicht in Sicht zu sein, sodass auch der Wechsel private Krankenversicherung an Beliebtheit verliert. In den kommenden Monaten müssen sich die Mitglieder der PKV sogar auf weitere Preiserhöhungen einstellen. Die Versicherer

    Festgeld von Targobank überzeugt im Schnelltest
    Noch bis zum 31.01.2014 bietet die Targobank 2,75% Zinsen für Festgeld an, das für ein Jahr angelegt wird. Die Mindestanlagesumme liegt bei 2.500 Euro, maximal können 100.000 Euro angelegt werden. Voraussetzung für die Nutzung des Festgeldangebots ist die Übertragung eines Wertpapierdepots. Die Stiftung Warentest hat sich das Angebot der Targobank mal genauer angesehen.
    Vorteilhaft sind in

    Bank of Scotland erhöht Tagesgeld-Zinsen zum 1.Mai 2011
    Nicht lange war es ruhig auf dem Tagesgeldmarkt schon wieder vermeldet die Bank of Scotland, das man zum 1. Mai 2011 erneut die Tagesgeldzinsen erhöhen werde. Das Unternehmen erhöht die Zinsen aufs Tagesgeld von 2,3 Prozent auf 2,4 Prozent.
    Neben mehr Zinsen auf Tagesgeld verlängert die Bank of Scotland auch noch die Startguthaben Aktion bis zum

    Allianz stellt Ergebnis für 2006 vor
    Die Allianz Versicherung hat auf Ihrer Homepage die Zahlen für das Jahr 2006 in einer Pressemittelung bekannt gegeben. Demnach lag der Umsatz im abgelaufenen Jahr bei 29,3 Milliarden EURO. Dieser entspricht damit, währungsbereinigt dem Vorjahresniveau.
    Um über 7 Prozent konnte das operative Ergebnis auf voraussichtlich 2,9 Milliarden Euro gesteigert werden. Und das trotz Ausgaben