Moped- und Rollerversicherung

Alle Mofa, Moped und Rollerfahrer sollten daran denken, ab dem 1. März gelten wie jedes Jahr neue Mopedkennzeichen. Wer mit alten Kennzeichen weiterfährt, hat keinen Versicherungsschutz und macht sich zudem strafbar. Die neuen blau-weißen Versicherungskennzeichen sind Pflicht für alle motorisierten Zwei- und Vierräder unter 50 Kubikzentimeter Hubraum, die nicht schneller als 50 bzw. 45 Stundenkilometer fahren.

Das könnte sie auch interessieren:

    Schwarzes Versicherungskennzeichen ab 1. März 2008
    Vom 1. März 2008 an benötigen Mofas und Mopeds ein schwarzes Versicherungskennzeichen. Die grünen Kennzeichen verlieren ihre Gültigkeit. Wer dann noch mit grünem statt schwarzem Kennzeichen fährt, hat keinen Haftpflichtversicherungsschutz und macht sich strafbar. Die neuen Mofakennzeichen sind direkt bei den Kraftfahrtversicherern erhältlich, erklärte der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).
    Zu den Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen

    Mofa Versicherung
    Als Halter eine Mofa, eines Mopeds oder eines Mokicks ist man dazu verpflichtet, diese auch entsprechend zu Versichern. Das gleiche gilt für dreirädrige Kleinkrafträder (Trikes) und so genannte Quads mit vier Rädern. Dies dürfen allerdings nicht über 45 Km/h schnell sein und maximal 50 ccm Hubraum haben.
    Wichtig ist zu wissen, dass man jedes Jahr

    HUK Coburg Mofa und Moped Versicherung
    Der Versicherer HUK Coburg setzt bei der Mofa und Moped Versicherung auf umfangreiche Leistungen, die zu günstigen Beiträgen gewährt werden. Neben der passenden Haftpflichtversicherung bietet HUK Coburg eine starke Teilkaskoversicherung, mit der sich Mofa und Moped Fahrer vor verschiedenen Risiken im Alltag schützen können.
    Im Rahmen der Teilkaskoversicherung garantiert der Versicherer einen Schadenersatz bei Diebstahl, Brand,

    Versicherung für den Motorroller
    Wer sich eine Mofa oder einen Motorroller zulegt, der muss für das neue Gefährt auch eine Versicherung abschließen. Versicherungen für Motorroller oder Mofa sind recht günstig und liegen pro Jahr bei unter 100 Euro. Auch wenn eine Versicherung für ein solches Fahrzeug günstig ist, sollte man trotzdem die Preise vergleichen. Die Unterschiede können hier bei

    Kfz-Steuer Förderung für Partikelfilter
    Im Bundestag stieß die geplante steuerliche Förderung von umweltfreundlich nachgerüsteten Diesel Fahrzeugen auf scharfe Kritik. Der erste Gesetzentwurf wurde als ‚"schwache Lösung" bezeichnet und ‚"das Ziel des Gesetzes sei gut, der Weg jedoch höchst fraglich".
    Der Statt will bei alten Fahrzeugen vorübergehend auf die Kfz-Steuer verzichten, wenn ein Russpartikelfilter nachträglich eingebaut wird. Russpartikelfilter bewahren die Umwelt