Versicherungen warnen vor ‚”doppelter Steuererhöhung”

Mit ihren Plänen zur Erhöhung der Mehrwertsteuer um drei Prozentpunkte stoßen Union und SPD in weiten Teilen der Wirtschaft auf Ablehnung. Auch der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Pläne kritisiert. Insbesondere warnen die Experten davor, neben der Mehrwert- auch die Versicherungssteuer anzuheben. Dies käme einer ‚"doppelten Steuererhöhung" gleich, die schwerwiegende Folgen haben könne: Eine zunehmende Zahl von Menschen werde sich einen ausreichenden Versicherungsschutz nicht mehr leisten können, wichtige Risiken blieben unversichert. Im Fall des Falles müsse dann die Allgemeinheit für mögliche Schäden aufkommen

Das könnte sie auch interessieren:

    Immer mehr Menschen ohne Krankenversicherung
    Die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherung ist dramatisch angestiegen, wurde auf dem Deutschen Ärztetag in Berlin vermeldet. Die Anzahl der Menschen ohne Krankenversicherungschutz stieg von 188.000 Menschen im Jahr 2003 auf jetzt knapp 300.000 Menschen. Bereits im Jahre 2003 habe eine Expertise im Auftrag der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung einen Anstieg an Nichtversicherten ermittelt. Demnach hätte

    Versicherung für Ehrenamtliche
    Wer ehrenamtlich Tätig ist hat nicht in jedem Fall Versicherungsschutz falls etwas passieren sollte. Insbesondere eine Unfallversicherung oder eine Haftpflichtversicherung besteht nicht in jedem Fall, so dass eine Absicherung nicht gewährleistet ist. Wenn jetzt der Anlass zur Mithilfe oder die Institution keine Absicherung bietet, ist kein Versicherungsschutz gegeben.
    Das Land Sachsen-Anhalt will die ehrenamtliche Tätigkeit

    Bei Insolvenz springt die Kreditversicherung ein
    Rund 40.000 Insolvenzen gibt es jedes Jahr in Deutschland, der volkswirtschaftliche Schaden infolge dieser Pleiten ist enorm. Ein Teil der Verluste, den Gläubiger insolventer Unternehmen und Privatleute erleiden, wird aber durch Kreditversicherungen ausgeglichen.
    Ein Schwerpunkt der Arbeit von Kreditversicherungen ist die Absicherung von Lieferantenkrediten. Im Jahr 2005 mussten die Gesellschaften nach einer vorläufigen Bilanz Zahlungen in

    Techniker Krankenkasse empfiehlt Notfallausweis
    Die Techniker Krankenkasse (TK) bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit, sich einen Notfallausweis ausstellen zu lassen. Im Unglücksfall finden Sanitäter und Ärzte hier wichtige Informationen über den Namen und die Adresse sowie wichtige Telefonnummern, aber auch über mögliche Erkrankungen und verordnete Medikamente. So können die Helfer innerhalb von wenigen Sekunden die richtigen Entscheidungen für die Versorgung

    Imagekampagne der Deutschen Versicherer
    Am heutigen 1. Weihnachtstag um 20:14 Uhr startet die Imagekampagne der Deutschen Versicherer, mit der die Diskrepanz zwischen dem generellen Image der Branche und der Zufriedenheit der Kunden mit ihrem eigenen Versicherungsunternehmen verringert werden soll. Laut den Deutschen Versicherern ist die überwiegende Mehrheit der Versicherten mit ihrer Versicherung entweder völlig oder weitgehend zufrieden. Diese positive