Riester-Produkte investieren in Streubomben

Eine Umfrage der Stiftung Warentest, an der sich mehr als 3500 Leser beteiligt hatten, ergab, dass kaum ein Riester-Sparer will, dass sein Geld in Streubomben oder andere Waffen investiert wird. Doch bei vielen Anbietern bleibt dies offenbar ein frommer Wunsch, denn die Stiftung Warentest hat bei 174 Anbietern (6 Fondsgesellschaften, 20 Bausparkassen, 62 Versicherungen und 86 Banken) nachgefragt und viele

Weiterlesen

Kfz-Versicherung: Unwissenheit bei grober Fahrlässigkeit

Wie eine repräsentative Umfrage der Gfk-Gruppe im Auftrag des Kfz-Direktversicherers DA Direkt ergab, wissen die meisten deutschen Autofahrer nicht, ob bei ihrer Kfz-Versicherung grober Fahrlässigkeit im Versicherungsschutz eingeschlossen ist. 39% der Befragten gaben an, dies nicht zu wissen und nur bei 13% ist grobe Fahrlässigkeit im Versicherungsschutz enthalten. Nur die Hälfte der Befragten hat sich bewusst dagegen entschieden. DA Direkt-Vorstand

Weiterlesen

Ersthelfer: Keine Angst vor Schadenersatzforderungen!

Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen weisen im Rahmen ihrer Präventionskampagne „Risiko raus!“ darauf hin, dass Ersthelfer, die nach bestem Wissen und Gewissen Erste Hilfe leisten, keine Schadenersatzforderungen oder strafrechtliche Konsequenzen fürchten müssen. Horst Reuchlein, Experte für Erste Hilfe bei der gesetzlichen Unfallversicherung VBG, erklärte, dass solche Bedenken niemanden davon abhalten sollten, Erste Hilfe zu leisten. Ersthelfer können grundsätzlich nicht zum Schadenersatz

Weiterlesen

Urteil: Unfallversicherung auch für Begleitung zum Arzt

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel sind Personen, die pflegebedürftige Angehörige zu einem Arzttermin begleiten über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert (Az.: B 2 U 6/10 R). Im konkreten Fall ging es um eine Frau, die ihre pflegebedürftige Mutter zum Arzt begleitet hatte und die auf dem Rückweg bei einem Sturz der alten Fame auf der Treppe zur Wohnung

Weiterlesen

Auch Continentale und R+V senken Überschussbeteiligung

Nachdem der Marktführer Allianz Leben die Überschussbeteiligung für das kommende Jahr von 4,3% auf 4,1% gesenkt hat, ziehen andere Versicherungen wie erwartet nach. So hat die Continentale Lebensversicherung ihre Überschussbeteiligung von derzeit 4,6% auf 4,3% gesenkt. Laut dem Versicherer war dieser Schritt im Sinne einer sicherheitsbetonten und vorausschauenden Kapitalanlagepolitik nötig, da das Zinstief an den Kapitalmärkten verlange, die eigenen Zinssätze

Weiterlesen

Berufsunfähigkeitsversicherung wird ab 40 teuer

Gegen eine Berufsunfähigkeit (BU) absichern sollte sich jeder, ganz egal welchen Beruf er oder sie ausübt. Doch rein statistisch betrachtet ist das Risiko, aus gesundheitlichen Gründen einen bestimmten Beruf nicht mehr ausüben zu können, bei unterschiedlichen Berufsgruppen unterschiedlich groß. So steigt das Risiko z.B. mit zunehmender körperlicher Belastung in einem Beruf und damit auch die Beitragshöhe. Die meisten Versicherungen ordnen

Weiterlesen

Reiserücktrittsversicherung Test 2010 durch Stiftung Warentest

Wer wegen einer unerwarteten Erkrankung oder einem Unfall seine gebuchte Urlaubsreise nicht antreten kann, muss die Stornokosten selbst übernehmen. Es sei denn, er hat eine Reiserücktrittsversicherung. Diese übernimmt die Stornokosten und wenn es sich um einen Tarif mit Vollschutz handelt, springt die Versicherung auch ein, wenn die Reise früher als geplant abgebrochen werden muss. Die Stiftung Warentest hat verschiedene Reiserücktrittsversicherungen

Weiterlesen

Allianz senkt Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen

Am Mittwoch hat Marktführer Allianz Leben die Überschussbeteiligung seiner Lebensversicherungen für 2011 von aktuell 4,3% auf 4,1% gesenkt. 2009 lag die laufende Verzinsung noch bei 4,5%, Experten erwarten, dass die Verzinsung von Lebens- und privaten Rentenversicherungen im Branchendurchschnitt auf ein neues Tief fallen wird. So geht die Ratingagentur Assekurata davon aus, dass die laufende Verzinsung im kommenden Jahr im Durchschnitt

Weiterlesen

Studie: Zusatzleistungen bei Kfz-Versicherungen

Die ServiceValue Gmbh und das Marktforschungsinstitut Nordlight research haben die verschiedenen Zusatzleistungen bei Kfz-Versicherungen und deren Attraktivität für die Versicherungskunden untersucht. Im Rahmen der Studie zur Servicequalität bei Kfz-Versicherungen wurden 3500 Kunden von 46 Anbietern zu 28 verschiedenen Zusatzleistungen befragt. Die drei attraktivsten Zusatzleistungen bei Kfz-Versicherungen sind demnach die kostenlose Reparatur bei Glasschäden durch Steinschlag, die Übernahme von Tierbiss- und

Weiterlesen
1 100 101 102 103 104 363