Von der Leyen dementiert Berichte zum Ehegattensplitting

Die vor kurzem veröffentlichten Berichte, das Bundesfamilienministern Ursula von der Leyen plane eine Änderung beim Ehegattensplitting vorzunehmen wurden seitens des Bundesfamilienminsteriums vor kurzem dementiert. Eine Sprecherin der Ministerin sagte zu diesem Thema:" Dies entbehre jeder Grundlage." Die Zeitung ‚"Die Welt" hatte berichtet, dass von der Leyen plane, Kürzungen beim Ehegattensplitting für Besserverdiener vorzunehmen. Es sei lediglich angedacht, das Ehegattensplitting um

Weiterlesen

Ehegattensplitting: Besserverdiener zahlen bald mehr

Einem Bericht der Welt nach will Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) Besserverdienende beim Ehegattensplitting nun deutlich schlechter stellen und Familien mit mehreren Kindern im mit weniger Einkommen sollen dafür entlastet werden. So sollen, wenn es nach den Vorstellungen der CDU-Politikerin von der Leyen geht, Familien mit mehreren Kindern deren jährliches Einkommen über 40.000 Euro liegt, gestaffelt nach der Kinderzahl

Weiterlesen

Müntefering soll zu Harry Potter in die Zauberschule

Arbeitsminister Müntefering (SPD) wirbt seit einigen Wochen für die Einführung von Mindestlöhnen, dies allerdings mit teilweise fragwürdigen Argumenten. Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) bringt das nun auf die Palme und empfiehlt dem Vizekanzler, er solle in Harry Potters Zauberschule gehen, da er immer wieder das „Zauberwort“ Mindestlohn benutzt, dass sagte Kauder heute gegenüber der Frankfurter Rundschau. Nach Ansicht von Kauder, ist

Weiterlesen

SPD-Generalsekretär Heil weiter für Mindestlohn

Vor dem Treffen der Koalitionsspitzen am Abend hat die SPD ihre Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn als Voraussetzung für eine Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze nochmals deutlich bekräftigt. Es macht keinen Sinn, dass der Staat immer mehr Geld ausgebe, während die Löhne stetig gesenkt würden, erklärte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil im Deutschlandradio Kultur. Bei der Mindestlohn-Forderung handele es sich auch nicht um ein

Weiterlesen

Entscheidung über ALG II vertagt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will auf der Klausurtagung in der kommenden Woche in Meseberg noch keine Entscheidung über eine mögliche Erhöhung der Hartz-IV-Leistungen fällen. Merkel sagte gegenüber der Bild am Sonntag, dass diese Frage soll erst im November behandelt werden soll. Damit unterstütze sie einen Vorschlag von Arbeitsminister Franz Müntefering (SPD), die Frage auf der „Grundlage der dann vorliegenden Daten

Weiterlesen

Elterngeld ist sehr beliebt

Das Statistische Bundesamt teilte heute mit, dass im ersten Quartal etwa 60.000 und im zweiten Quartal 140.000 Anträge zum neuen Elterngeld bewilligt wurden. Überwiegend wurde das Elterngeld Müttern zugesprochen. Rund 17.000 Väter haben Elterngeld beantragt und erhalten, dass entspricht einem Anteil von 8,5 Prozent. Väter aus Berlin erhielten mit 11,1 Prozent am meisten das neue Elterngeld. Im Saarland erhielten nur

Weiterlesen

Abbey Life von Deutscher Bank übernommen

Für einen Preis von etwa 1,5 Milliarden Euro hat die Deutsche Bank den britischen Versicherer Abbey Life übernommen. Der Anbieter von Lebens- und Rentenversicherungen verwaltet aktuell einen Bestand von 1,2 Millionen Versicherungspolicen. Da seit dem Jahre 2000 keine Neukunden aufgenommen werden wird diese Zahl auch nicht weiter anwachsen. Nachdem eine Übernahme durch die Deutsche Bank im vergangenen Jahr einmal gescheitert

Weiterlesen

Politiker fordern Hartz IV Erhöhung

Ausgelöst durch den massiven Preisanstieg bei Lebensmittleln wie z.b. bei der Milch fordern SPD Politiker und Politiker der Grünen nun eine Erhöhung der Hartz-IV Leistungen. SPD-Sozialexperte Ottmar Schreiner sagte gegenüber der Bild-Zeitung, das die Leistungen von Hartz IV nicht mehr existenzsichernd seien, da es keinerlei Orientierung der Leistung an den Lebenshaltungskosten gibt. ‚"Dadurch das die Lebensmittelpreise nun explodieren, verringert sich

Weiterlesen

Keine Gebirgstouren mit kleinen Kindern

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) aus München hat darauf hingewiesen, dass man mit Kleinkindern keine Ausflüge ins Hochgebirge (über 2.500 Meter) machen soll. Bei kleinen Kindern ist im Vergleich zu Erwachsenen das Risiko einer Höhenkrankheit wesentlich größer. Eine Höhenkrankheit wird durch Saustoffmangel um Blut ausgelöst. Bei kleinen Kinder ist die Höhenkrankheit schwer zu erkennen, da diese Kinder nicht

Weiterlesen

Die Arbeitslosenversicherung wird 80

Die Angst vor der Arbeitslosigkeit gehört zu den größten Sorgen der Deutschen. Verbunden mit dem Verlust des Arbeitsplatzes sind in der Regel finanzielle Schwierigkeiten die sogar zum finanziellen Notstand führen können. Die Sorge vor der Arbeitslosigkeit ist zudem keine neue Angst der Deutschen. Bereits Ende 19. Jahrhunderts hatten die Menschen Angst vor der fehlenden Einnahmequelle. Was es damals noch nicht

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
1 6 7 8 9 10 17