Künstliche Befruchtung: Kassen zahlen weiter nur die Hälfte

Gesetzliche Krankenkassen haben nach wie vor nur die Hälfte der Kosten im Falle einer künstlichen Befruchtung zu übernehmen. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erneut entschieden. Das Karlsruher Richter befanden am Donnerstag in einem veröffentlichten Beschluss, dass sterile Eltern nach wie vor nur Anspruch auf eine Kostenübernahme von 50 Prozent haben. Unfruchtbarkeit ist nach Auffassung des Gerichts keine Krankheit. Mit

Weiterlesen

GKV: 1 Milliarde Euro Entlastung durch Generika

Im Januar 2009 konnten die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) fast 1 Milliarde Euro durch Generika einsparen. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, und Ärzte weiterhin anstatt der teuren Erstanbieterprodukte Generika verordnen, wird 2009 der Einsparrekord von 2008 übertroffen. Im letzten Jahr konnten dadurch 11 Milliarden Euro eingespart werden. Den Angaben des Marktdatenservices Pro Generika zufolge kostete ein Generikum im Januar in der

Weiterlesen

Auslandsreise-Krankenversicherung überprüfen!

Die Stiftung Warentest empfiehlt in ihrer Zeitschrift “Finanztest”, bestehende Auslandsreise-Krankenversicherungen auf den neusten Stand zu bringen, da viele Anbieter ihre Bedingungen in den letzten Jahren nachgebessert haben. Diese seien bei bestehenden Verträgen aber nicht automatisch umgestellt worden. Für einen Versicherungswechsel ist die dreimonatige Kündigungsfrist vor Ende der Vertragslaufzeit zu beachten. Unter anderem haben sich bei vielen Auslandsreise-Krankenversicherungen die Bedingungen für

Weiterlesen

Rauchmelder-Rabatt bei Versicherungen

Rauchmelder können Leben retten – nach Einschätzung der Experten sogar 50% der Feueropfer, wenn Rauchmelder flächendeckend eingeführt werden würden. Bei den rund 200.000 Bränden, die jedes Jahr in Deutschland, auftreten, sterben rund 600 Menschen. Dabei ist das Feuer selbst gar nicht die größte Gefahr, sondern der Rauch, der schon nach wenigen Atemzügen zur tödlichen Rauchvergiftung führen kann. Versicherungsexperte René Conrad

Weiterlesen

Stiftung Warentest testet Online-Kfz-Versicherungen

Die Sftiftung Warentest hat 31 Autoversicherer unter die Lupe genommen, die einen Online-Vertragsabschluss anbieten und kam zu dem Ergebnis, dass fast ein Drittel der Versicherungen hinsichtlich Benutzerführung und Service Verbesserungsbedarf haben. Als Beispiel für Kundenunfreundlichkeit nennt die Zeitschrift “Finanztest” die Tatsache, dass die AdmiralDirekt die Kreditwürdigkeit des Kunden überprüfen lässt, auch wenn dieser nur den Beitrag der Kfz-Versicherung mit dem

Weiterlesen

Krankenversicherungsbeiträge können nicht mehr durch Kinderfreibetrag gesenkt werden

Der Spitzenverband der Krankenkassen hat zum Jahreswechsel die Regeln für freiwillig Krankenversicherte vereinfacht, was vor allem vielen Familien teuer zu stehen kommen wird. Insbesondere Familien, in denen ein Ehepartner nicht berufstätig, aber freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, sind von der Neuregelung betroffen. Andre Vogel von der unabhängigen Patientenberatung in Kiel erklärt gegenüber “Welt Online”, dass es sich hierbei

Weiterlesen

Autoschlüssel in Werkstatt-Briefkasten kann grob fahrlässig sein

Aufgrund der eigenen Arbeitszeiten können viele Arbeitnehmer ihr Fahrzeug häufig nicht während der normalen Öffnungszeiten in die Kfz-Werkstatt bringen. Um dieses Problem zu umgehen, wird häufig die Vereinbarung getroffen, dass der Besitzer das Auto abends oder nachts auf dem Werkstattgelände abstellt und den Schlüssel in den Briefkasten des Betriebs wirft. Das kann jedoch zu großen Schwierigkeiten führen, wenn nämlich der

Weiterlesen

Probleme in der privaten Krankenversicherung

Die Wechselwilligkeit in den neuen PKV Basistarif wurde einer Studie des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGovPsychonomics nun deutlich gebremst. Der Studie nach waren im Juli 2007, noch bevor die 18-monatige Bindungsfrist bekannt wurde, 14 Prozent der befragten PKV Versicherten bereit ihren Altversicherer zu wechseln und dabei einen Teil ihrer Altersrückstellungen mitzunehmen. Bei einer neuen Umfrage im Januar 2009 hat sich die

Weiterlesen

Krankengeld für Selbstständige wieder ab August

Selbstständige sollen ab dem 1. August dieses Jahres wieder Krankengeld wie auch gesetzlich Versicherte erhalten. Hierzu müssen diese ab dann nicht mehr wie bisher in einen teuren Wahltarif wechseln. Im Januar diesen Jahres, zusammen mit der Einführung des Gesundheitsfonds, schaffte die Bundesregierung das Krankengeld für freiwillig gesetzlich Versicherte Selbstständige vollständig ab. Der Abschluss eines Wahltarifs oder der Wechsel in die

Weiterlesen

Noten für Altenpflege-Einrichtungen

Ab Mai werden 360 Prüfer des Medizinischen Dienstes der gesetzlichen Krankenkassen die insgesamt 11.029 stationären und 11.500 ambulanten Einrichtungen der Altenpflege in Deutschland genau unter die Lupe nehmen und jede der Einrichtung abschließend benoten. Das Benotungssystem entspricht dem der Stiftung Warentest: von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft). Der Spitzenverband der Krankenkassen (GKV) und die Träger der Pflegeeinrichtungen einigten sich

Weiterlesen

Pauschalstrafe bei Kilometerüberschreitung

Beim Abschluss einer Kfz-Versicherung ist unter anderem die Laufleistung anzugeben, aus der sich dann in Verbindung mit anderen Faktoren die Versicherungsprämie ergibt. Je höher die Laufleistung, desto teurer wird bei ansonsten gleichen Faktoren die Prämie. Wer diese Laufleistung bewusst falsch angibt, um bei der Prämie zu sparen, sollte sich über die Konsequenzen bewusst sein, wenn er erwischt wird. Diese fallen

Weiterlesen

Versicherung muss sich an Zusicherungen halten

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) muss sich eine Versicherung an Zusagen halten, die ihr Vertreter gegenüber dem Versicherten gemacht hat (Az.: IV ZR 293/05). Demnach muss die Versicherung die Deckung für einen Schaden übernehmen, wenn diese von ihrem Versicherungsvertreter zugesagt wurde, auch wenn der Schaden eigentlich kein Versicherungsfall ist. Im konkreten Fall ging es um einen Wasserschaden, der von

Weiterlesen

Private Krankenversicherung: Studie zum Basistarif

Seit Anfang des Jahres ist der neue Basistarif der privaten Krankenversicherung in aller Munde. Der Basistarif wurde auch vor kurzem in Zeitschrift „Finanztest“ getestet. Gesetzlich Versicherte sollten nicht in den Basistarif wechseln, befanden die Tester. Die privaten Krankenkassen sind im Zuge der neuen Gesundheitsreform verpflichtet, ihren Versicherten einen Basistarif anzubieten. Die bisherige Gesundheitsprüfung vor einer Aufnahme in die PKV entfällt,

Weiterlesen

Pflegeversicherung zahlt nur die Hälfte der tatsächlichen Kosten

Nach dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden kostete ein Heimplatz in der höchsten Pflegestufe III Ende des Jahres 2007 durchschnittlich 2766 Euro monatlich. Der von der Pflegeversicherung erstattete Höchstsatz ist gerade einmal halb so hoch. Ein Heimplatz in Pflegestufe II kostete im Durchschnitt 2341 Euro und in Pflegestufe I noch 1915 Euro im Mittel. Für die vollstationäre Dauerpflege übernimmt die Pflegeversicherung

Weiterlesen

Unfälle durch Bewusstseinsstörung sind nicht versichert

Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm aus dem letzten Jahr muss eine Unfallversicherung nicht für Unfälle haften, die durch eine Bewusstseinsstörung entstanden sind (Az.: 20 U 148/07). Im konkreten Fall stürzte ein Mann nachts aus dem Fenster seines Schlafzimmers aus dem 1. Stock. Er konnte sich den Sturz nicht erklären, erinnerte sich aber an eine vorübergehende Kreislaufschwäche unmittelbar vor dem

Weiterlesen

Kfz-Versicherung “Pay As You Drive”

Anders als in Deutschland, wo die Tarife der Kfz-Versicherungen vor allem vom Fahrzeugtyp, der Fahrleistung pro Jahr, Alter, Geschlecht und Wohnort des Halters abhängig sind, werden in anderen Ländern andere Kriterien zur Tarifbestimmung herangezogen. In Italien wird die Höhe der Versicherungsbeiträge z.B. nach dem persönlichen Fahrstil des Halters bestimmt. Dazu wird eine von der Firma Octo Telematics in Rom entwickelte

Weiterlesen

Versicherung von Ferienhäusern

Besitzer von Ferienhäusern und -wohnungen machen immer wieder die Erfahrung, dass es schwer ist, ihre Urlaubsdomizile zu versichern. Oft werden nur dann Versicherungen für Ferienhäuser abgeschlossen, wenn der Kunde bereits Versicherungskunde bei der Gesellschaft ist. Gegenüber vdi-nachrichten.vom erklärt Michael Kuhn von der SV SparkassenVersicherung, warum das so ist: Aus Sicht der Versicherungsunternehmen bergen Wochenend- und Ferienhäuser ein deutlich höheres Risiko,

Weiterlesen

Zulassungsbehörde darf bei fehlendem Versicherungsschutz Fahrzeug stillegen

Nach einem Urteil des Saarländischen Oberverwaltungsgerichts in Saarlouis ist die Kfz-Zulassungsbehörde dazu berechtigt, ein Fahrzeug sofort stillzulegen, wenn das Auto keine Haftpflichtversicherung mehr besitzt (Az.: 1B 10/09). Dieses Recht hat die Behörde auch dann, wenn die Information über das Ende des Versicherungsschutzes falsch ist, in diesem Fall muss der Halter den Sachverhalt mit der Versicherung klären. In dem konkreten Fall

Weiterlesen

Hausarztprogramme der Krankenversicherungen

Gesetzlich Krankenversicherte können bei ihrer Krankenkasse Wahltarife zur so genannten “hausarztzentrierten Versorgung” in Anspruch nehmen, bei denen sie sich verpflichten, im Krankheitsfall immer zuerst ihren eigenen Hausarzt aufzusuchen und nur dann einen Facharzt aufzusuchen, wenn der Hausarzt sie entsprechend überweist. Ausnahme: Zum Augenarzt, Frauenarzt, Zahnarzt und Kinderarzt dürfen Versicherte jederzeit ohne Überweisung gehen. In der Regel läuft die Hausarztbindung über

Weiterlesen

Enkelkinder sind nicht automatisch in der Rechtsschutzversicherung mitversichert

Das Kammergericht Berlin urteilte im letzten Dezember, dass Enkelkinder nicht zu dem in einer Rechtsschutzversicherung begünstigten Personenkreis gehören. Dies gilt auch dann, wenn die Enkelkinder und ihre Eltern im Haus der Großeltern leben und diese die Familie finanziell unterstützt, berichtet die Ansahl Consulting GmbH. Im konkreten Fall hatte ein Versicherter geklagt, dessen Rechtsschutzversicherung die Übernahme von Schäden verweigerte, die von

Weiterlesen
1 86 87 88 89 90 184