Griechische Rentenversicherung

Das Angebot des griechischen Versicherers Aspis Pronia umfasst eine aufgeschobene Rentenversicherung gegen Einmalzahlung oder mit laufenden Beitragszahlungen mit einer Garantieverzinsung von 3,35 %. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Athen. Die Vermittlung des Produktes erfolgt über Vermittler in Deutschland. Der Vorteil dieser Rentenversicherung liegt darin, dass die Versicherung nicht den strengen Risikovorgaben bei der Kapitalanlage unterliegt. Die Garantiere Verzinsung liegt

Weiterlesen

Neues Gesetz für Versicherungsvermittler

Für Versicherungsvermittler gilt ab dem 22.05.07 zukünftig die Registrierungspflicht. Versicherungsvermittler und Versicherungsberater dürfen demnach erst selbstständig tätig werden, wenn sie von der IHK nachgewiesen haben, dass sie sachkundig sind und wenn sie eine Haftpflichtversicherung vorgelegt haben. Diese Vorraussetzungen müssen erfüllt werden, wenn die Jahresprämie des Versicherungsvermittlers über 500 Euro beträgt, wenn die Versicherung nicht an ein Gerät oder eine Produkt

Weiterlesen

Neues Gesetz für Versicherungsvermittler

Für Versicherungsvermittler gilt ab dem 22.05.07 zukünftig die Registrierungspflicht. Versicherungsvermittler und Versicherungsberater dürfen demnach erst selbstständig tätig werden, wenn sie von der IHK nachgewiesen haben, dass sie sachkundig sind und wenn sie eine Haftpflichtversicherung vorgelegt haben. Diese Vorraussetzungen müssen erfüllt werden, wenn die Jahresprämie des Versicherungsvermittlers über 500 Euro beträgt, wenn die Versicherung nicht an ein Gerät oder eine Produkt

Weiterlesen

Achtung vor Wildunfällen

Die Gefahr von Wildunfällen ist im Frühjahr besonders groß und alle Autofahrer sollten besonders vorsichtig und aufmerksam fahren, insbesondere an Waldstücken. Insbesondere in der Früh- und Abenddämmerung ist das Risiko von Wildwechsel über häufig viel befahrene Straßen am höchsten. Doch nicht nur in Waldgebieten lauert die Gefahr. Wenn eine Straße beidseitig mit Bäumen bewachsen ist, hat dies den gravierenden Nachteil,

Weiterlesen

Krankenzusatzversicherung

Brillen oder Heilpraktikerleistungen werden schon lange nicht mehr von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen. Auch bei privaten Krankenversicherungen ist dies nicht immer der Fall, so das man sich überlegen muss, ob eine Krankenzusatzversicherung sinn macht. Angebote für eine Krankenzusatzversicherung sollten auf jeden Fall eingehend geprüft werden. Die Zusatzversicherung muss eine sinnvolle Ergänzung zu den Leistungen aus der gesetzlichen Krankenversicherung darstellen, dies

Weiterlesen

Hausratversicherungen vergleichen

Ein Testvergleich der Zeitschrift FINANZtest hat ergeben, dass es bei Hausratversicherungen zum Teil erhebliche Unterschiede in den Leistungen aber auch in den Preisen gibt. Es wurden dabei 63 Hausratversicherungen verglichen. Für den gleichen Schutz müsste man bei dem teuersten Anbieter mehr als das Dreifache zahlen, als bei dem Günstigsten. Insbesondere wer im Besitz eines Fahrrades ist, sollte bei den Bedingungen

Weiterlesen

Neuer Vorstand bei der KRAVAG

Die Aufsichtsräte der KRAVAG-Gesellschaften wählten Dr. Edgar Martin mit Wirkung zum 01.05.2007 zum ordentlichen Vorstandsmitglied bei der KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG, der KRAVAG Sachversicherung des Deutschen Kraftverkehrs VaG und der KRAVAG Allgemeine Versicherungs-AG. Dr. Edgar Martin ist promovierter Betriebwirt und kam 1989 zur R+V Versicherung, bei der er in unterschiedlichen Funktionen im Controlling aktiv war. Zu diesen Bereichen zählte unter anderen das

Weiterlesen

Viele Kündigungen bei Lebensversicherungen

Ca. 100.000 Lebensversicherungen werden jeden Monat vorzeitig gekündigt. Diese hohe Zahl ist sicherlich auch der Grund dafür, dass es immer mehr Firmen gibt, die sich mit der Zweitvermarktung von Lebensversicherungen beschäftigen. Das Prinzip der Zweitvermarkter ist relativ einfach. Sie zahlen dem Kunden zwischen 2 – 15 % mehr Geld aus der Lebensversicherung aus, als er bei Kündigung der Versicherung bekommt.

Weiterlesen

Arbeit statt Rente

Wer sein Leben lang gearbeitet hat, der freut sich darauf, irgendwann in den verdienten Ruhestand zu gehen. Für immer mehr Ruheständler ist dieses Ziel jedoch unrealistisch, da ihnen eine zu geringe Rente zusteht, von der sie ihren Lebensunterhalt nicht zahlen können. Diese Rentner haben daher keine Wahl und müssen auch im Rentenalter noch nebenbei arbeiten. Die Sendung ‚"ZDF.reportage" berichtet in

Weiterlesen

Achtung bei Mietwagen im Urlaub

Mietwagen, die im Urlaub für Ausflüge gebucht werden, sind häufig unterversichert. Hier hilft die so genannte Mallorca-Versicherung. Wer sich im Urlaub einen Mietwagen nimmt um das Urlaubsziel besser erkunden zu können, sollte sich auf jeden Fall im Vorwege über die Versicherungsbedingungen informieren. Während in Deutschland ein Mindestschutz für Personenschäden in Höhe von 2,5 Millionen Euro und für Sach- und Vermögensschäden

Weiterlesen

IDEAL Leben zweitbester Maklerversicherer

Die CHARTA-Börse hat die IDEAL Lebensversicherung AG erneut als zweitbesten Maklerversicherer im Sektor der Lebensversicherungen ausgezeichnet. Die IDEAL Lebensversicherung hatte diese Platzierung bereits im Vorjahr erreicht und konnte ihren Erfolg damit wiederholen. Als Grundlage für diese Wertung wurde eine Maklerbefragung des Marktforschungsinstitutes psychonomics AG herangezogen. Das Ergebnis dieser Analyse kann im CHARTA-Qualitätsbarometer 2007 nachgelesen werden. Der Vorstandsvorsitzende der IDEAL Lebensversicherung

Weiterlesen

Schärfere Informationspflichten für Versicherungsvermittler

Seitens der Bundesregierung werden schärfere Informationspflichten für Vermittler von Versicherungen geplant. Vom Justizministerium wurde jetzt bekannt gegeben, dass Kunden zukünftig von Versicherungsmaklern oder Versicherungsvertretern vor Vertragsabschluss über die Höhe der Verwaltungs- und der Vertriebskosten informiert werden muss. Um diese Pläne umzusetzen bedarf es noch einer internen Abstimmung innerhalb der Regierung, es ist aber eine Umsetzung im Zusammenhang mit dem neuen

Weiterlesen

Allianz kauft Selecta

Die Verkaufsautomaten Firma Selecta wurde für rund 1,1 Millarden Euro von der deutschen Allianz übernommen. Selecta war zuvor im Besitz des britischen Catering-Anbieter Compass Group. Abgewickelt wurde die Übernahme über die Beteiligungssparte Allianz Capital Partners. Dies wurde von Compass mitgeteilt. Sobald die Genehmigung der Wettbewerbesbehörden vorliegt, soll das Geschäft abgewickelt werden. Zielsetzung hierfür ist der Juli. Bei Selecta arbeiten aktuell

Weiterlesen

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben.

Der 31. Mai ist der Stichtag für die Abgabe der Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt für das abgelaufene Jahr 2006. Dies gilt im Übrigen seit einigen Jahren auch für Rentner. Bekommt ein allein stehender Rentner pro Jahr mehr als 1575 EURO Rente (18900 EURO im Jahr) dann ist er dazu verpflichtet, eine Einkommenssteuererklärung abzugeben. Der Termin dafür ist wie bei jedem anderen

Weiterlesen

Geringere Rentenbeiträge ab 2010

Der rentenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Peter Weiß sieht die Möglichkeit, dass die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung am 2010 sinken könnten. Dies geht aus einem Bericht der WirtschaftsWoche hervor. Ab dem Moment an dem die Nachhaltigkeitsreserve der Rentenkassen über 1,5 Monatsausgaben beträgt, müsse man den Beitrag zur Rentenversicherung senken, so die Einschätzung von Weiß. Er gehe davon aus, dass

Weiterlesen

Neue Unfallversicherung der IDEAL Versicherung AG

Zukünftig gibt es bei der IDEAL Versicherung AG eine spezielle Unfallversicherung für Senioren. Es gibt dabei zwei Angebote, eine sehr Leistungsstarke Variante und eine preisgünstige. Beide Angebote beinhalten eine Rentengarantiezeit von 10 Jahren. Es besteht dabei die Wahlmöglichkeit, bei Festlegung der Invalidität zu wählen, on der Versicherungsnehmer eine lebenslange Rente beziehen möchte oder ob er eine einmalige Kapitalauszahlung bevorzugt. Die

Weiterlesen

Die Rundrum sorglos Versicherung

Assistance-Leistungen in den unterschiedlichen Versicherungspolicen erscheinen bei immer mehr Versicherer im Angebot. Der Begriff ‚"Assistance" stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Unterstützung oder Beistand. Es gibt diese neue Form von Versicherungen im den Bereichen Haus, Auto, Unfall, Reise oder Gesundheit. Es geht dabei darum, dass nicht nur der reine Schadenersatz oder eventuelle Geldzahlungen von der Versicherung abgewickelt

Weiterlesen

Bundesbeteiligung an Betriebskosten für Krippenplätze

In dem Spitzengespräch zur Finanzierung der von Familienministerin Ursula von der Leyen geplanten zusätzlichen Krippenplätze in Deutschland scheint es zwischen Finanzminister Peer Steinbrück und der Ministerin tatsächlich zu einer Annäherung gekommen zu sein. Steinbrück sagte gegenüber der Saarbrücker Zeitung: ‚"Wenn man der Zielsetzung folgt, perspektivisch einen Rechtsanspruch zu verankern, dann kommt der Bund in eine Verpflichtung, sich an den Betriebskosten

Weiterlesen

Höhere Arzneimittelausgaben im ersten Quartal

Im ersten Quartal 2006 sind die Ausgaben für Arzneimittel bei den gesetzlichen Krankenkassen um 4,1 % gestiegen. Demnach gaben die Krankenkassen in der Zeit von Januar bis März 6,1 Milliarden Euro für Medikamente aus. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es lediglich 5,9 Milliarden Euro. Diese Zahlen wurden von der Bundesvereinigung der Apothekenverbände (ABDA) mitgeteilt. Die Hauptschuld an dieser Erhöhung

Weiterlesen

Gericht muss über Wahltarife entscheiden

Die Frage, ob gesetzliche Krankenversicherungen im Zuge der neuen Gesundheitsgesetzgebung Wahltarife anbieten dürfen oder nicht, ist bisher nicht beantwortet. Bisher war dieses Privileg lediglich privaten Krankenversicherungen vorbehalten. Jetzt werden wohl Gerichte bald darüber entscheiden, ob Wahltarife bei den gesetzlichen Krankenkassen zulässig sind. Der Streit zwischen den gesetzlichen und den privaten Krankenkassen um das Thema Wahltarif hat sich in den letzten

Weiterlesen
1 132 133 134 135 136 184