Stehlgutliste so schnell wie möglich anfertigen!

Wie aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln hervorgeht müssen Einbruchsopfer so schnell wie möglich die gestohlenen Gegenstände auflisten und diese Liste an die Polizei weitergeben. Wer sich hierbei zu viel Zeit lässt, muss damit rechnen, dass die Hausratversicherung eine Kostenübernahme des Schadens verweigert. Im konkreten Fall hatte ein Arzt die Stehlgutliste erst nach über sieben Wochen nach einem Einbruch in

Weiterlesen

Wer braucht eine Risikolebensversicherung?

Wie soll es jetzt weitergehen? Eine Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn der Lebenspartner gestorben ist. Denn nicht nur der persönliche Verlust macht den meisten zu schaffen. Gerade Frauen stehen schnell vor großen wirtschaftlichen Problemen, wenn mit dem Tod des Mannes der Hauptverdiener wegfällt und z.B. noch das Eigenheim abbezahlt werden muss. ‚"Die gesetzliche Rentenversicherung zahlt erst nach Ablauf

Weiterlesen

Gesetzliche Unfallversicherung schützt auf Betriebsausflug

In den Sommermonaten finden die meisten Firmenfeste und Betriebsausflüge statt. Hier sollen sich die Kollegen mal außerhalb der gewohnten Arbeitsumgebung kennenlernen. Doch was passiert, wenn auf einem Betriebsausflug ein Unfall geschieht? Wie die Unfallversicherung VBG in Hamburg betont, sind Arbeitnehmer(innen) auch bei Betriebsausflügen mit der gesetzlichen Unfallversicherung abgesichert. Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit der Versicherungsschutz besteht: Erstens muss

Weiterlesen

Ab 1. Juli mehr Geld für Pflege von Demenzkranken

Ab dem 1. Juli haben Demenzkranke früher und einen größeren Anspruch auf Unterstützung. Ist es bislang so, dass nur in Pflegestufe 1 oder höher eingestufte Demenzkranke Leistungen erhalten, wird mit der neuen Regelung der Kreis der Berechtigten erweitert. Wenn bei einer Person ein “erheblicher allgemeiner Betreuungsbedarf” wurde, konnte bislang ein Betreuungsbetrag in Höhe von 460 Euro pro Jahr gewährt werden.

Weiterlesen

Autounfall – was ist zu tun?

In Deutschland ereignen sich jedes Jahr 2,3 Millionen Verkehrsunfälle. Bei ihnen werden 430.000 Personen verletzt und für rund 5000 Menschen enden Verkehrsunfälle in jedem Jahr tödlich. Wer in einen Autounfall verwickelt ist, sollte einige Verhaltensregeln beachten, damit an der Unfallstelle alles korrekt abgewickelt wird. Zunächst ist ein unerlaubtes Verlassen des Unfallortes strikt verboten. Ein solches Verhalten, also Fahrerflucht, ist strafbar

Weiterlesen

Private Krankenversicherungen drehen an Kosten

Der Verband private Krankenversicherung (PKV) rechnet mit einem geringen Interesse an dem neuen, durch den Gesetzgeber vorgeschriebenen Basistarif. In den neuen Basistarif können Versicherte die ihren Schutz verloren haben oder auch langjährige Privatversicherte ab 2009 wechseln. Die Privatversicherten haben allerdings nur in der ersten Jahreshälfte die Möglichkeit zu wechseln. Noch nicht geklärt und strittig ist, wie lange ein in den

Weiterlesen

Volksfürsorge ist Testsieger bei der reinen Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Stiftung Warentest hat 59 selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen getestet und beurteilte von ihnen 16 Angebote als “sehr gut” und 8 als nur “ausreichend”. Das beste Angebot und damit Testsieger bei der reinen Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Volksfürsorge, die in allen bewerteten Kriterien mit “sehr gut” abgeschnitten hat. Den zweiten Platz erzielte der Tarif der VHV, gefolgt von dem Berufsunfähigkeitsschutz der Alten Leipziger.

Weiterlesen

Unfallversicherung muss auch bei Fahrfehlern zahlen

Das Sozialgericht Karlsruhe entschied Anfang Mai diesen Jahres in einem Urteil, dass die gesetzliche Unfallversicherung auch bei Unfällen haftet, die einem Arbeitnehmer wegen eines Fahrfehlers zustoßen. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn der Versicherte bei dem Unfall besonders schwere Verletzungen davongetragen hat, weil er nicht angeschnallt war (AZ: S 4 U 354/07). Im verhandelten Fall ging es um einen ausgebildeten

Weiterlesen

Ferienjobs ohne Sozialabgaben

Die Sommerferien nahen und in dieser Zeit werden wieder viele Schüler und Studierende jobben. Grundsätzlich ist das Geld, was man in einem Ferienjob verdient, von der Sozialabgabenpflicht befreit, es gibt jedoch auch Ausnahmen. Die Deutsche Rentenversicherung informiert über die Voraussetzungen für sozialabgabenfreie Ferienjobs wie folgt: Sowohl die in den Ferien jobbenden Schüler und Studenten als auch ihr Arbeitgeber während dieser

Weiterlesen

Private Krankenversicherung: Schwere Zeiten

Schwere Zeiten bei den privaten Krankenversicherungen. Das Geschäft der privaten Krankenversicherung ist im letzten Jahr massiv eingebrochen. Offenbar schrecken immer mehr Menschen davor zurück aufgrund ommer schärferen Regeln eine volle private Krankenversicherung abzuschließen. Das teilte Vorstandschef des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV), Reinhold Schulte gegenüber der “Welt” mit. Als Ursache sieht der Vorstandschef die Hürden die der Gesetzgeber den wechselwilligen

Weiterlesen

Direktversicherung muss nur Arbeitgeber beraten

Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main muss eine Versicherung, die über einen Arbeitgeber eine Direktversicherung abschließt, nicht auch noch die Mitarbeiter beraten, für die der Abschluss getätigt wird. Es reicht aus, den Arbeitgeber umfassend zu beraten (AZ: 7 U 137/07). Nach Ansicht der Richter ergibt sich aus dem Vertrag keine Beratungspflicht der Versicherung gegenüber den versicherten Arbeitnehmern. Nur

Weiterlesen

Handwerker leben gefährlich, Akademiker sicher

Nach Angaben des “Versicherungsjournals” stehen Handwerker auf der Liste der gefährlichsten Berufe Deutschlands ganz weit oben. Die Bilanz der durchgeführten Untersuchung, in der ausschließlich Mitglieder der Deutschen Rentenversicherung erfasst wurden, ist erschreckend: 2006 wurde gut jede zweite Rente eines Dachdeckers wegen Berufsunfähigkeit gewährt und knapp 30% der Dachdeckerrenten gehen wegen eines Todesfalls als Rente an die Hinterbliebenen. Hinter den Dachdeckern

Weiterlesen

Neue Unfallversicherung für Berufssportler

bei den mehreren tausend in Deutschland angebotenen Tarifen von Unfallversicherungen wird eine Gruppe potentieller Versicherungsnehmer vernachlässigt: die Berufssportler. Obwohl die Unfallstatistiken der Versicherungsunternehmen zeigen, dass Berufssport die größten Risiken birgt, werden professionelle Sportrisiken von den meisten Versicherungen ausgeschlossen. Jetzt bietet Unfallmaxx Berufssportlern aus Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball, Basketball, Eishockey, Volleyball etc. mit einem neuen Versicherungsangebot einen umfangreichen und preisgünstigen Versicherungsschutz.

Weiterlesen

Gebrauchtwagen verkaufen und Steuern sparen

Wer aus dem Verkauf eines Gebruachtwagens innerhalb eines Jahres Veräußerungsgewinne erzielt, muss nach der Entscheidung des Bundesfinanzhofs diese versteuern. Andererseits kann die Steuerlast aber auch verringert werden, wenn aus einem solchen Verkauf Verluste entstehen (Az.: IX R 29/06). Im konkreten Fall hatte der Kläger ein gebrauchtes BMW-Cabrio gekauft und innerhalb eines Jahres wieder verkauft. Der Versuch, den Veräußerungsverlust in seiner

Weiterlesen

125 Jahre Gesetzliche Krankenversicherung

In diesem Jahr feiert die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ihren 125. Geburtstag. Am 15. Juni 1883 verabschiedete der damalige Reichstag das “Gesetz betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter”. Hintergrund: Kanzler Otto von Bismarck wollte den zunehmend stärker werdenden Sozialdemokraten zuvorkommen und ihnen damit den Wind aus den Segeln nehmen. Der wichtigste Aspekt der Reform bestand darin, dass alle Arbeiter dazu verpflichtet waren,

Weiterlesen

Weniger Arbeitsunfälle – geringeres Unfallrisiko

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat heute in Berlin die Zahlen der Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vorgestellt, nach denen im vergangenen Jahr auf 1000 Vollarbeiter 26,8 Unfälle kamen, das sind 0,2 Unfälle weniger als im Jahr zuvor. Da die Beschäftigungszahlen dank der guten Konjunktur gestiegen sind, ist die absolute Zahl der Arbeitsunfälle trotz geringerem Unfallrisiko auf 959.714

Weiterlesen

R+V Krankenversicherung auf Platz 1

Die Zeitschrift “Capital” vergab den 1. Platz in der Sparte Krankenversicherung an die R+V Versicherung. Mit einem aufwändigen Bewertungsverfahren beurteilte Capital zusammen mit einem renommierten Analysehaus verschiedene Versicherungsunternehmen. Mit die Wertung gingen auch die Beschwerde-Statistiken der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ein, die Auskunft über die faire Behandlung der Kunden bei der Schadenregulierung durch die Unternehmen geben. Der Vorstandsvorsitzende der R+V Versicherung

Weiterlesen

Teure Medikamente zukünftig nur noch vom Spezialisten

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) zeigte sich in einem Interview der Nachrichtenagentur AP besorgt über die stetig wachsenden Ausgaben für Arzneimittel und machte deutlich, dass sie notfalls dem einen Riegel vorschieben will. Die Pharmaindustrie solle wissen, dass überteuerte Preise langfristig nicht die medizinische Versorgung aufbringen kann, so Schmidt. Sie betonte, dass sie die Entwicklung weiter beobachte und kündigte an, bei einem

Weiterlesen

EM-Fähnchen am Auto gefährden Versicherungsschutz

Heute beginnt die Fußball-Europameisterschaft Euro 2008 und die Autos vieler Fußball-Fans sind bereits mit Deutschland-Fähnchen geschmückt. So schön sie auch aussehen mögen, der Bund der Versicherten warnt vor unliebsamen Folgen, denn für Schäden, die wegen dem oder durch das Fähnchen entstehen, muss der Autofahrer selbst haften. Die oft billig produzierten Fähnchen werden in der Regel einfach nur in die Seitenscheibe

Weiterlesen

Blitzeinschlag und wann die Versicherung zahlt

Es ist Gewitter-Saison und um sich vor einem Blitzeinschlag zu schützen, muss man verschiedene Dinge beachten, denn ein Blitzableiter schützt nur äußerlich, nicht aber die Gegenstände wie Elektrogeräte im Haus. Elektrogeräte sind bei Gewitter besonders gefährdet, hier drohen Überspannungsschäden. Diese können durch einen Überspannungsschutz vermieden werden. Hierfür bieten sich z.B. Adapter (“Feinschutz”) an, die zwischen Stecker und Steckdose gesetzt werden

Weiterlesen
1 101 102 103 104 105 184