Generali startet Zusammenarbeit mit Amazon

Kunden der Generali Versicherung bekommen seit 2016 durch die Mitwirkung am Vitality-Fitness-Programm eine Belohnung, wenn sie sich für eine gesunde Lebensweise entscheiden. Jetzt haben die Kunden die Möglichkeit, einen Gutschein von Amazon zu bekommen. Das ist immer dann der Fall, wenn sie in einen höheren Vitality-Status wechseln. Die Zusammenarbeit der Versicherung mit dem Internetriesen kommt allerdings nicht bei allen gut an.

Belohnung für ein gesundes Leben

Die Gesundheit der Kunden liegt der Generali Versicherung sehr am Herzen. Vor einem Jahr startete das anreizbasierte Programm für eine gesunde Lebensführung, wobei Kunden, die mehr für ihre Gesundheit tun, eine Belohnung und Rabatte bekommen. Nach Ansicht der Generali leben diejenigen Kunden gesund, die regelmäßig ein Fitnessstudio besuchen oder gesunde Lebensmittel einkaufen. Mittels einer Smartwatch sammeln die Versicherten dann Punkte und je mehr Punkte zusammenkommen, umso höher ist der Status. Dieser reicht von Bronze über Silber und Gold bis hin zum Platin-Status.

Die Versicherung sammelt die Daten

Alle Datenerhebungen funktionieren über eine spezielle App. Diese App dokumentiert unter anderem Vorsorgetermine beim Arzt, sie zählt die Schritte und misst die sportlichen Aktivitäten. Im ersten Schritt ermittelt die Generali den gesundheitlichen Status des Versicherten. Dann arbeitet die Versicherung an der Verbesserung der Gesundheit, gestützt auf „wissenschaftliche Analysen“. Das Punktesystem soll dabei helfen, die Ziele, die der Kunde sich für seine Gesundheit gesteckt hat, auch zu erreichen. Im dritten Schritt winkt dann eine Belohnung. So bekommen die Kunden unter anderem Preisnachlässe bei ausgesuchten Partnern der Generali Versicherung oder es gibt Prämien. Ist eine bestimmte Punktzahl erreicht, dann gibt es Rabatte beim Einkauf oder auch Gutscheine.

Amazon ist mit an Bord

Alle Kunden der Generali, die am Vitality-Programm teilnehmen müssen nachweisen, dass sie gesund leben. Für diesen Versuch gibt es den sogenannten „Pay-as-you-live-Tarif“, für den es jetzt mit Amazon einen prominenten Partner gibt. Kunden, die gesund leben, können in Zukunft Gutscheine von Amazon bekommen, wenn sie zum Beispiel vom Bronze-Status in den Silber-Status wechseln. Der Wert eines solchen Gutscheins richtet sich dabei immer nach dem erreichten Status. Pro Jahr sollten aber Wertgutscheine in einem Wert von bis zu 80,- Euro möglich sein.

Ein ähnliches Programm gibt es bereits mit dem Ernährungs- und Lebensmittelpartner „AllyouneedFresh“. Der Supermarkt im Internet ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Post und Vitality-Mitglieder bekommen dort bis zu 40 Prozent Rabatt, wenn sie gesunde Lebensmittel einkaufen.

Bild: @ depositphotos.com / Mactrunk

Das könnte sie auch interessieren:

    Amazon nimmt Versicherungen ins Angebot
    „Amazon Protect“, so heißt das neuste Kind der großen Familie und damit steigt der Onlineriese offenbar auch in die Versicherungsbranche ein. Was in den USA schon möglich ist, kommt jetzt auch nach Europa. Wie die Nachrichtenagentur Reuters erfahren hat, gibt es bereits Stellenausschreibungen in Großbritannien, in denen Amazon nach Fachkräften für den neuen Geschäftsbereich sucht.
    Ein

    Kfz-Versicherung: Reparaturkosten-Versicherung von Generali
    In Österreich bietet die Generali Versicherung als erste Versicherungsgesellschaft eine Reparaturkosten-Versicherung an. Während Autohalter in Deutschland bislang vergebens auf eine solche Versicherung warten, können sich österreichische Autobesitzer in Zukunft vor den Kosten infolge von Reparaturen schützen.
    Der neue Versicherungsschutz der Generali soll ab Februar 2011 für Kunden zur Verfügung stehen. Er kann zunächst ausschließlich von privaten

    Sind die Fitnessdaten-Tarife nur ein Werbegag?
    Seit gut einem Jahr ist die Generali Versicherung mit speziellen Tarifen für eine gesunde Lebensweise auf dem Markt. Bis jetzt gibt es allerdings noch keine Bilanz und daher ist die Skepsis gegenüber der Aussagekraft der Daten sehr groß. Die Generali wirbt damit, dass die Prämie für die Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung um bis zu 16

    Unfallassistent der Generali kommt auch für Kfz-Versicherung
    Die Statistik des Statistischen Bundesamtes besagt, dass im Jahre 2006 ca. 74.500 Personen durch Verkehrsunfälle schwer verletzt wurden. Damit ist die Zahl der Opfer im Vergleich zu 2005 zwar um 3,2 Prozent zurückgegangen, liegt aber immer noch bei durchschnittlich 200 Verletzten pro Tag.
    Um den Unfallopfern in der schwierigen Zeit nach dem Unfall zur Seite

    Fit durch den Sommer
    Fitness und Gesund gehören zu den wichtigsten Dingen im Leben eines Menschen. Auch die Krankenkassen in Deutschland weisen im unterschiedlichen Kampagnen darauf hin, wie wichtig es ist, gesund zu leben und sich gesund zu ernähren.
    Für vielen Menschen gehört zwischenzeitlich der Gang ins Fitnessstudio wie selbstverständlich zum Leben. Insbesondere Bürger die in der Stadt leben

Ulrike