Handyversicherung

Handy gestohlen, was nun? Der Schutz gegen Diebstähle wird von vielen Versicherungen abgelehnt. Der Ersatz des Gerätes muss dann aus der eigenen Tasche gezahlt werden. Wurde das Handy allerdings aus dem Auto gestohlen, kann dies durch die Hausratversicherung abgedeckt sein. Beispielsweise, wenn das Handy aus dem Kofferraum gestohlen wurde.

Wenn eine Versicherung doch den Schutz gegen Diebstahl anbietet, ist dies in der Regel sehr teuer und nur mit einer Selbstbeteiligung verbunden. Die Kosten liegen dann schnell bei EURO 1,99 bis EURO 8,49 je Monat bei einer Selbstbeteiligung von EURO 25,00. Da lediglich der Zeitwert des Handys ersetzt wird, lohnt sich eine solche Versicherung in den meisten Fällen nicht.

Den Abschluss einer solchen Versicherung sollte man sich daher gut überlegen. Im Schadenfall kann es sinnvoller sein, sich ein günstiges Handy für die Übergangszeit zu kaufen und dann nach Ablauf der Vertragslaufzeit des Mobilfunkvertrages ein neues subventioniertes Handy vom Anbieter zu nehmen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Axa Handyversicherung – Handy versichern
    Die Axa Versicherung bietet jetzt eine spezielle Handyversicherung an, versichert ist wenn das Handy gestohlen wird, das Handy beschädigt wird – auch Beschädigungen durch Flüssigkeiten und Wasser – sogar wenn das Handy durch herunterfallen beschädigt wird.
    Die Handyversicherung wird in 3 verschiedenen Paketen angeboten.
    Basis Paket: Laufzeit 24 Monate, 250 Euro Höchstleistung, 15 Euro Selbstbeteiligung, ausgeschlossen sind

    Handyversicherungen – mehr Schein als Sein
    Über den Sinn oder Unsinn von Handyversicherungen kann man streiten. Für die einen bietet diese Versicherung einen guten Schutz für das teure Smartphone, für die anderen ist die Versicherung lediglich eine teure Abzocke. Wer sein Smartphone oder Handy aber versichern möchte, der sollte das Kleingedruckte in den Verträgen sehr genau studieren, denn nicht alle Probleme,

    Mietwagen-Versicherungen mit Selbstbeteiligung kaum günstiger
    Einer Analyse von 65 Millionen Mietwagen-Angeboten, die das Onlineportal billiger-mietwagen.de durchgeführt hat, zufolge, kostet ein Mietwagen ohne Selbstbeteiligung in der Vollkasko- und Diebstahlversicherung im Durchschnitt nur 8% mehr als ein gleichwertiges Angebot mit Selbstbeteiligung.
    Da bei Unfallschäden oder Diebstahl die Selbstbeteiligung bei einer Versicherung für einen Kleinwagen schon bis zu 2000 Euro betragen kann, buchen 90%

    Handyversicherung: Pro und Contra
    Handys bzw. Smartphones gehören mittlerweile zum täglichen Leben genauso dazu wie Computer, Fernseher oder Stereoanlage, nur mit dem Unterschied, dass die kleinen Geräte, die längst mehr sind als nur Telefone, in der Regel überall mit hingenommen werden, was dazu führt, dass Schäden weitaus häufiger sind als bei den genannten Geräten, die in der Regel stets

    Elektronik Versicherung zahlt nicht immer
    Der Diebstahl eines Handys ist grundsätzlich über die Elektronikversicherung abgedeckt. Die Versicherung zahlt allerdings nicht, wenn das Handy aus der Handtasche gestohlen wird, die zudem noch über der Stuhllehne hängt. Dies wurde jetzt in einem Urteil vor dem Amtsgericht in Köln so entschieden.
    Das Gericht entschied, dass bei einer solchen Nachlässigkeit es an einem persönlichen