Höhere Krankenkassenbeiträge auch für Rentner

Die Krankenkassen haben zum 01.01.07 ihre Beiträge erhöht. Diese Beitragerhöhung wirkt sich auch auf die Rentenauszahlung für krankenversicherungspflichtige Rentner aus. Dies wird erstmalig für April 2007 der Fall sein.

Die Deutschen Rentenversicherung führt die Beiträge für Rentner direkt an die Krankenkassen ab. Durch die Erhöhung der Beiträge bei vielen Krankenkassen werden sich daher die Auszahlungsbeträge für zahlreiche Rentner verringern. Die Deutschen Rentenversicherung verzichtet aus Kostengründen darauf, die Rentner über neue Rentenbescheide über diesen Sachverhalt zu informieren und macht von ihrem Recht gebrauch, die Rentner über die Kontoauszüge der Banken und Kreditinstitute zu informieren. Dies wird für viele Rentenempfänger sicherlich nicht leicht nachvollziehbar sein und bei vielen zu Irritationen führen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Rentenerhöhung
    Bereits seit mehreren Monaten wird über eine Rentenerhöhung noch in diesem Jahr spekuliert und es stand zuletzt nur noch die Zustimmung des Bundesrates zum Vorschlag der Bundesregierung aus. Diese liegt jetzt vor.
    Nachdem die Rentner in Deutschland seit 2003 auf eine Rentenerhöhung verzichten mussten und damit einige Nullrunden überstehen mussten, werden die Renten jetzt zum

    Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben.
    Der 31. Mai ist der Stichtag für die Abgabe der Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt für das abgelaufene Jahr 2006. Dies gilt im Übrigen seit einigen Jahren auch für Rentner.
    Bekommt ein allein stehender Rentner pro Jahr mehr als 1575 EURO Rente (18900 EURO im Jahr) dann ist er dazu verpflichtet, eine Einkommenssteuererklärung abzugeben. Der Termin dafür

    Rentenversicherung warnt vor neuem Betrügerschreiben
    Aus aktuellem Anlass warnt die Deutsche Rentenversicherung Bund vor einem neuen Trickbetrüger-Schreiben: In diesen Tagen erhalten zahlreiche Rentner ein dubioses Schreiben der “Deutschen RentNER Versicherung”, in dem sie dazu aufgefordert werden, auf ein bestimmtes Konto 212,40 Euro einzuzahlen. Kommen sie der Zahlungsaufforderung nicht nach, wird ihnen mit einer Rentenkürzung gedroht.
    Das angegebene Konto wird bei der

    Rentner müssen selbst für Pflegeversicherung aufkommen
    Das zum 1. April 2004 geänderte Gesetz zur Pflegeversicherung sorgte dafür, dass die 50% des Rentenversicherungssatzes von 1,7%, der bislang von der Rentenversicherung an die Pflegeversicherung gezahlt wurde entfällt und die Rentner für diesen Beitrag selbst aufkommen müssen. Das Gesetz barg reichlich Diskussionsstoff, viele halten es für unsozial und ungerecht, weil es wieder die Rentner

    Rentenbeiträge sinken, Rentenbezüge steigen
    Es gibt gute Nachrichten von der Rentenversicherung, die sowohl Arbeitnehmer als auch die Rentner freuen dürften: Im nächsten Jahr, zum 1. Juli, erhalten die Rentner voraussichtlich 2,3% höhere Renten in Westdeutschland und sogar 3,2% höhere Renten in Ostdeutschland. Im Durchschnitt erhält ein Rentner aktuell 1236 Euro pro Monat, dann sollen es 28,43 Euro monatlich mehr