Lebensversicherung keine gute Altersversorgung

Seit die Erträge aus der Lebensversicherung steuerpflichtig sind, ist die Lebensversicherung als Altersvorsorge nicht mehr attraktiv.

Verbraucherschützer kritisieren an der Lebensversicherung drei wesentliche Punkte. Die Rendite ist im Vergleich zu anderen Produkten mit durchschnittlich 4% zu gering. Außerdem wird die Intransparenz der Lebensversicherung als ein großer Mangel angesehen. Der Sparanteil aus der Lebensversicherung ist für viele Versicherte nicht klar ersichtlich und dieser Betrag entspricht in vielen Fällen nur 75% der eingezahlten Beiträge. Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung enthalten liegt dieser Anteil sogar noch niedriger.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die lange Laufzeit der Lebensversicherung. Zum einen kann eigentlich kein junger Mensch sagen, ob er die nächsten 30 Jahre in der Lage sein wird, 150 EURO mtl. zu zahlen zum anderen macht die Laufzeit die Versicherung unflexibel.
Als Fazit kann man sagen, dass eine Risikolebensversicherung zur Absicherung von Krediten sinnvoll ist, der Abschluss einer kapitalbildenden Lebensversicherung sollte hingegen wohl überlegt sein.

Das könnte sie auch interessieren:

    Kosten sparen bei KFZ-Versicherung
    Wem seine KFZ-Versicherung zu teuer ist, der kann an unterschiedlichen Schrauben versuchen, seine Prämien zu senken. Zunächst sollte er den Vergleich zu anderen Versicherungen vornehmen. Die Prämien können bei gleichen Fahrzeugen und gleichen Leistungen von Versicherer zu Versicherer durchaus unterschiedlichen sein.
    Zudem kann man prüfen, welche Prämienänderung sich ergibt, wenn man die Selbstbeteiligung anpasst. Grundsätzlich

    Lohnt es sich, die Lebensversicherung zu beleihen?
    Der Immobilienboom hat Deutschland fest im Griff. Bedingt durch die dauerhaft niedrigen Zinsen nehmen immer mehr Deutsche einen Kredit auf, um ein Haus zu kaufen, zu sanieren oder zu bauen. Aber nicht jeder kann sich mit dem Gedanken anfreunden, die komplette Summe bei der Bank zu leihen, viele suchen nach anderen Möglichkeiten, zum Beispiel über

    Mit einer Lebensversicherung den Kredit absichern
    Mit der Vergabe von Krediten verdienen die Banken Geld, aber sie benötigen Sicherheiten, wenn sie Kredite vergeben. Oftmals fehlt diese Sicherheit, aber die Bank möchte dem Kunden den Kredit nicht verweigern. In diesen Fällen sehen es die Banken gerne, wenn der Kunde eine Lebensversicherung hat. Diese Lebensversicherung bietet der Bank die erforderliche Sicherheit und der

    Sinkt Garantiezins für Lebensversicherungen?
    Das Geld, das Versicherte in Lebensversicherungen einzahlen, wird derzeit mit mindestens 2,75 Prozent pro Jahr verzinst. Die Realverzinsung kann höher liegen, wenn Überschussbeteiligungen hinzukommen. Niedriger jedoch dürfen die Zinsen nicht ausfallen, weil der Mindestsatz verbindlich festgeschrieben ist.
    Derzeit wird allerdings über eine erneute Absenkung des Garantiezinses für Lebensversicherungen diskutiert. Im Gespräch ist eine Reduzierung auf 2,25

    Verkaufen statt kündigen
    Grundsätzlich ist eine Lebensversicherung eine wichtige Absicherung. Es kann dennoch Gründe geben, die bestehende Lebensversicherung aufzulösen. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn man einen größeren Geldbetrag benötigt. Für diesen Fall sollte man jedoch auf jeden Fall den Verkauf der Versicherung in Betracht ziehen, anstatt der Kündigung.
    Ein Beispiel: Eine Lebensversicherung mit einer Versicherungssumme