Neue Versicherungssteuer

Die Mehrwertsteuererhöhung von 16% auf 19% ist spätestens seit dem Jahresbeginn in aller Munde. Das zum gleichen Zeitpunkt auch die Versicherungssteuer erhöht wurde ist dabei vielen Bürgern gar nicht auf gefallen. Erst jetzt, wo die ersten Rechungen über die einzelnen Versicherungen im Briefkasten waren, kam bei vielen die bittere Erkenntnis.

Bei den meisten Versicherungen hat sich die Versicherungssteuer genau wie die Mehrwertsteuer von 16% auf 19% erhöht. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Eine dieser Ausnahmen stellt die Hausratversicherung da. Die Versicherungssteuer für die Hausratversicherung ist nämlich im Gegensatz zu den anderen Versicherungen nur auf 18% gestiegen.

Beim Prüfen Ihrer Hausratversicherung sollten Sie also auf jeden Fall die neue Versicherungssteuer berücksichtigen, wenn Sie die Prämie mit der des Vorjahres vergleichen. Um die Prämien realistisch vergleichen zu können, sollten Sie aus beiden Prämien die jeweils gültige Versicherungssteuer herausrechnen und die Nettoraten vergleichen. Dann wird deutlich, ob es bei Ihrer Hausratversicherung neben der Erhöhung der Versicherungssteuer noch weitere Erhöhungen gegeben hat.

Das könnte sie auch interessieren:

    Höhere Versicherungssteuer seit 01.01.2007
    Zum Jahresbeginn hat sich die Versicherungssteuer von 16% auf 19% erhöht. Diese Erhöhung hat bei fast allen Versicherungen zu einer Erhöhung der Prämien geführt, da diese Erhöhung in der Regel von der Versicherung an den Kunden weitergegeben wird.
    Hat sich die Versicherungsprämie lediglich um den neuen Versicherungssteuersatz erhöht, steht dem Versicherungsnehmer in diesem Fall kein

    Höhere Versicherungssteuer könnte weniger einbringen
    Wenn man den Berechnungen des Hamburgischen Weltwirtschafts-Instituts (HWWI) glauben darf, dann begeht die Politik mit der Anhebung der Versicherungssteuer denselben Fehler wie bereits bei der Tabaksteuer. Der frühere Finanzminister Hans Eichel hatte die Abgaben auf Zigaretten in mehreren Schritten angehoben – mit dem Ergebnis, dass immer mehr Raucher sich mit ‚"Schwarz-Zigaretten" versorgten und das Steueraufkommen

    Versicherungssteuer: Besteuerung von Versicherungen
    Bei der Versicherungssteuer handelt es sich um eine Verkehrssteuer, die auf sämtliche Versicherungsprämien und Beiträge erhoben wird. Ausschließlich Lebensversicherungen, private Krankenversicherung und gesetzliche Sozialversicherungen sind von dieser ausgenommen.
    Alle Einnahmen, die durch die Versicherungssteuer entstehen, fließen dem Bund zu. Bezahlt wird diese Steuer durch den Versicherungsnehmer. Das Versicherungsunternehmen führt diese im Anschluss an das Finanzamt ab.

    Autoversicherung für Fahranfänger drastisch gestiegen
    Seit 2003 gab es eine starke Erhöhung der Versicherungsprämien speziell für Fahranfänger, die Prämien wurden für Fahr-Anfänger um satte 15% erhöht, zum Vergleich bei “erfahrenden Autofahrern” stiegen die Prämien seit 2003 lediglich um 8 %, somit gibt es einen Preisanstieg von satten 7 Prozent bei Fahranfängern zu verzeichnen.
    Die billigen Versicherungen, also gerade die Versicherungsgesellschaften die

    Welche Laufzeit ist bei Versicherungen sinnvoll?
    Beim Abschluss einer Versicherung stellen sich viel Versicherungsnehmer die Frage, welche Laufzeit für die Versicherung am sinnvollsten ist.
    Während KFZ – Versicherungen grundsätzlich nur für ein Jahr abgeschlossen werden und mit einer Frist von einem Monat zum Jahresende gekündigt werden können, ist es bei vielen anderen Versicherungen durchaus möglich, längere Laufzeiten zu wählen.
    Von vielen