Auf welche Zusatzversicherung kann man verzichten?

Viele Zusatzversicherungen sind sinnvoll, denn sie schließen eine Lücke in der Gesundheitsversorgung, aber das trifft nicht auf alle dieser zusätzlichen Versicherungen zu. Das Angebot an Zusatzversicherungen ist mehr als groß und es fällt daher nicht immer leicht, die persönlich passende Versicherung zu finden. Aber welche dieser Versicherungen lohnen sich und auf welche kann man verzichten, da sie mehr Kosten als Nutzen haben?

Wie sinnvoll sind Auslandskrankenversicherungen?

Im Ausland krank zu werden, kann schnell ein Vermögen kosten, mit einer Auslandskrankenversicherung kann man sich effektiv vor den Kosten schützen. Sinnvoll ist diese Versicherung aber nur für diejenigen, die viel und oft beruflich oder privat im Ausland unterwegs sind. Wer nur einmal im Jahr seine Ferien auf Mallorca verbringt, der kann sich die Krankenversicherung fürs Ausland sparen. Wer privat krankenversichert ist, der sollte allerdings über eine solche Versicherung nachdenken, denn hier lauern hohe Kosten, wenn es während eines Aufenthalts im Ausland zum Krankheitsfall kommt.

Für wen lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Schöne Zähne machen immer einen guten Eindruck, aber wer schöne Zähne haben möchte, der muss dafür sehr tief in die Tasche greifen. Alle, die auch im Alter noch gesunde, schöne Zähne haben möchten, sollte eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Bei dieser Zusatzversicherung ist es aber sehr wichtig, darauf zu achten, dass auch aufwendige Leistungen wie zum Beispiel Implantate übernommen werden. Eine zu preiswerte Versicherung bietet letztendlich nicht viel mehr an Leistungen als die gesetzlichen Krankenkassen.

Ist eine Verdienstausfallversicherung eine gute Wahl?

Die Versicherung gegen den Dienstausfall gehört zu den Versicherungen, auf die man getrost verzichten kann. Die Verdienstausfallversicherung zahlt für jeden Tag, den der Versicherte im Krankenhaus verbringt, einen bestimmten Betrag. Leider reicht dieser Betrag selten aus, um den Verdienstausfall auszugleichen. Eine Krankenhaustagegeldversicherung ist in diesem Fall die weitaus bessere Wahl, denn hier zahlt die Versicherung jeden Tag, den der Versicherte arbeitsunfähig ist, eine festgesetzte Summe. Diese Versicherung wird auch von den gesetzlichen Krankenkassen als zusätzliche Option angeboten.

Lohnt sich der Wahltarif?

Im Gegensatz zu einer privaten Zusatz-Police müssen die Versicherten bei den Wahltarifen der Krankenkassen keine Gesundheitsfragen beantworten und es gibt auch keine Zuschläge bei möglichen Vorerkrankungen. Wer sich für einen Wahltarif entscheidet, der kann unter anderem die Erstattung von Arzneimitteln vereinbaren, die im Leistungskatalog der Krankenkasse nicht angeboten werden. Einziger Nachteil, wer einen Wahltarif hat, der kann die Krankenkasse für einen bestimmten Zeitraum nicht wechseln.

Bild: © Depositphotos.com / gunnar3000

Das könnte sie auch interessieren:

    Im Urlaub gut versichert
    Die Urlaubszeit steht vor der Tür und die Vorfreude ist bei vielen Menschen derzeit sehr groß. Bevor man allerdings den wohlverdienten Urlaub antritt, sollte man prüfen, ob auch ausreichend Versicherungsschutz z. B. fürs Ausland besteht. Was passiert wenn man sich im Ausland das Bein bricht und Ärztliche Versorgung benötigt?
    Der Bund der Versicherten hat jetzt darauf

    Mit der Wohnmobilversicherung immer sicher unterwegs
    Ein Wohnmobil ist so etwas wie ein Ferienhaus auf Rädern und je aufwendiger die Innenausstattung, umso teuer ist das Wohnmobil. Wie beim Auto, so ist auch beim Wohnmobil die Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Bei einer Kaskoversicherung hingegen kann der Besitzer des Wohnmobils wählen, wie viel ihm sein Ferienhaus auf Rädern wert ist. Was ist beim Abschluss

    Stiftung Warentest: Sinnvolle Zusatzversicherungen
    Die Stiftung Warentest hat die von den gesetzlichen Krankenversicherungen und privaten Versicherungsunternehmen angebotenen Zusatzversicherungen genau unter die Lupe genommen und sie hinsichtlich ihrer Notwendigkeit überprüft. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass keine Zusatzpolice “unbedingt” notwendig ist, aber einige zsätzliche Versicherungen wie die Auslandsreise-Krankenversicherung und die Krankentagegeldversicherung “sehr zu empfehlen” sind. Insgesamt wurden acht Vertragsarten

    Welche Versicherungen sind für Senioren sinnvoll?
    Auch ältere Menschen brauchen Versicherungen, wenn auch nicht so viele wie junge Menschen. Wenn Senioren eine Versicherung abschließen, dann sollten sie sehr genau hinsehen, was sie unterschreiben, denn gerade der älteren Generation werden nicht selten überteuerte und völlig sinnlose Versicherungen aufgeschwatzt. Die meisten Senioren haben weniger Geld zur Verfügung als das während des Arbeitslebens der

    Achtung vor Wahltarifen
    Verbraucherschützer warnen davor, schon jetzt auf Wahltarife bei der gesetzlichen Krankenversicherung umzusteigen. Gesetzlichen Krankenkassen ist es seit dem 01.04.2007 erlaubt, z. B. Selbsthilfetarife anzubieten. Bei einem Selbsthilfetarif verpflichtet sich der Patient, im Falle einer Krankheit einen Teil der anfallenden Kosten selbst zu zahlen und bekommt im Gegenzug von der Krankenversicherung einen geringeren Beitrag in Form

Ulrike