Gesundheitsreform: Krankenversicherung bald für alle Pflicht.

Lange wurde zwischen den beiden Regierungsparteien Union und SPD über die Gesundheitsreform gestritten. Jetzt wurden in einer 13-stündigen Marathonsitzung viele Streitpunkte ausgeräumt.

In einem wesentlichen Punkt konnte sich die SPD durchsetzen. Der seitens der Sozialdemokraten schon lange gehegte Wunsch nach der Pflicht zur Krankenversicherung für jeden Bundesbürger soll in der neuen Gesundheitsreform verankert werden. Die konkrete Umsetzung ist allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Ebenso steht noch nicht fest, wie kontrolliert werden soll, ob alle versichert sind und von wem die Versicherungspflicht durchgesetzt werden soll.¬† Was bei Verstößen gegen die Versicherungspflicht passieren soll, ist ebenfalls noch nicht geklärt.

Fest steht hingegen, dass für die Einführung und Kontrolle keine neue Behörde gegründet werden soll. Der weitere Verlauf der Verhandlungen in dieser Sache bleibt also abzuwarten, ebenso wie der Zeitpunkt der Umsetzung, der zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht festgelegt ist.

Das könnte sie auch interessieren:

    Gesundheitsreform vom Bundestag abgesegnet
    Die Gesundheitsreform wurde im Bundestag mit 378 JA Stimmen und 206 NEIN Stimmen bei Acht Enthaltungen verabschiedet. Jetzt fehlt lediglich noch die Zustimmung des Bundesrates als Ländervertretung. Die Zustimmung gilt jedoch als Formsache. Damit dürfte der Reform also nichts mehr im Wege stehen.
    Die Reform soll am 01.04.07 in Kraft treten. Das Kernstück der

    Bundesrat stimmt Gesundheitsreform zu
    Vor zwei Wochen wurde die Gesundheitsreform vom Bundestag verabschiedet. Heute hat auch der Bundesrat der Reform zugestimmt und damit ist die letzte Hürde genommen. Die Gesundheitsreform wird am 01.04.2007 in Kraft treten.
    Redner von Union uns SPD begrüßten die Entscheidung des Bundestages. Die Gesundheitsreform hat in den vergangenen Monaten zu vielen Diskussionen in der Koalition

    Viele Amerikaner ohne Krankenversicherung
    Während in Deutschland immer noch viele Menschen ohne Krankenversicherung sind, auch wenn seit dem 01.04.07,also mit Umsetzung der Gesundheitsreform, ein Versicherungspflicht besteht, ist die Zahl der Menschen in Amerika ohne Krankenversicherung noch wesentlich höher.
    Ca. 47 Millionen Amerikaner hatten im vergangenen Jahr keine Krankenversicherung und das alarmierest daran ist, dass die eine steigende Tendenz zu

    Wohn-Riester als neue Form der Altersvorsorge
    Obwohl die überwiegende Mehrheit (75%) der Deutschen nach einer Umfrage des undesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Immobilien für eine gute und sichere Altersvorsorge ansehen, sind im laufenden Jahr die Baugenehmigungen um die Hälfte zurückgegangen, d.h. es wurden 2007 bislang deutlich weniger Häuser gebaut oder gekauft. Aufgrund dieses Rückgangs will die Bundesregierung eine neue Form der

    Krankenversicherung wird Pflicht, PKV teurer
    In Zukunft muss jeder Bürger in Deutschland eine Krankenversicherung haben, bisher gab es ja noch keine Krankenversicherungspflicht und ca. 300.000 Bundesbürger sind nicht krankenversichert. Wie das konkret umgesetzt werden soll ist allerdings noch völlig unklar. Wer und wie wird die Versicherungspflicht durchgesetzt? Was bis jetzt feststeht ist, dass dafür keine neue Behörde eingeführt werden soll.
    Bislang