Kfz-Versicherung: Teilkasko oder Vollkasko?

Kein Auto darf in Deutschland ohne Kfz-Haftpflichtversicherung unterwegs sein. Das ist gesetzliche geregelt. Die Wahl haben Autofahrer hingegen bei der Frage, ob zusätzlich zur Haftpflichtversicherung eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden soll.

Die Teilkasko-Variante ist günstiger, deckt aber auch entsprechend weniger Schäden ab.

Als Faustregel gilt: Wer einen Gebrauchtwagen ab einem Alter von etwa vier bis fünf Jahren sein eigen nennt, ist mit einer Teilkasko-Versicherung gut bedient. Für Besitzer jüngerer Autos oder von Neuwagen sollte es eine Vollkasko-Versicherung sein.

Wird das Auto mit einem Kredit bezahlt oder geleast, bleibt dem Käufer ohnehin kaum eine Wahl: Die meisten Banken und Leasinggesellschaften legen vertraglich fest, dass eine Vollkasko-Versicherung für den finanzierten Pkw abgeschlossen werden muss.

Das könnte sie auch interessieren:

    Kfz-Versicherung: Neue Typ- und Regionalklassen
    Der Gesantverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neuen Typ- und Regionalklassen für die Kfz-Versicherung vorgestellt. Demnach bleibt für 72% der hierzulande zugelassenen Fahrzeuge alles beim Alten und 28% der Autos werden in eine neue Typklasse bei der Kfz-Haftpflicht-Versicherung einsortiert. Während sich die Typklasse für rund 15% verbessert, verschlechtert sie sich für etwa 13% der

    Kooperation zwischen Suzuki und Zürich Versicherung
    Die Zurich Gruppe und der Automobilhersteller Suzuki haben eine Kooperation geschlossen, wie sie in Deutschland bisher einmalig ist. Seit Januar 2007 werden alle Suzuki Neuwagen mit einer Vollkaskoversicherung (inkl. Teilkaskoversicherung) und einer Haftpflichtversicherung ausgestattet. Das Angebot gilt für alle Suzuki Neuwagen und ist im ersten Jahr für den Kunden kostenlos. Wenn es zu einem Schaden

    Bei älteren Autos reicht die Teilkasko
    Wer ein neues Auto kauft, der wählt in der Regel eine Vollkaskoversicherung. So sind bei einem selbstverschuldeten Unfall auch die Schäden am eigenen Fahrzeug abgedeckt. Wird der Wagen mit einem Kredit finanziert oder geleast, ist eine Vollkasko ohnehin Pflicht, weil die Banken bzw. Finanzierungsgesellschaften eine solche Versicherung verlangen. Schließlich dient ja das Fahrzeug zumindest teilweise

    Kfz Versicherung wird billiger
    Die Kfz-Versicherung wird im kommenden Jahr für ein Großteil der Autofahrer zum Teil deutlich billiger. Das hat ein Marktvergleich der Zeitschrift “Capital” ergeben. Die Kosten sinken demnach für die Haftpflicht-Versicherung im Vergleich zu 2008 deutschlandweit im Durchschnitt um 1,6 Prozent, die Teilkasko-Versicherung fällt um 2,3 Prozent und die Vollkasko-Versicherung wird im Schnitt 1,9 Prozent billiger.
    Bei

    Saisonkennzeichen verbilligt Motorradversicherung
    Wie ein Auto braucht auch jedes Motorrad eine Haftpflichtversicherung. Ohne sie darf der Besitzer keinen Meter fahren. Dieser Basisschutz lässt sich um Teilkasko- oder Vollkaskotarife erweitern.
    Die Teilkasko kommt für Beschädigungen des Bikes etwa durch Hagel, Sturm, Feuer oder auch Diebstahl auf. Die Vollkasko gleiht zusätzlich Schäden aus, die am Motorrad durch einen vom Fahrer