Tuning: Kfz-Versicherung anpassen

In kaum einem Land ist es so beliebt und verbreitet wie in Deutschland. Die Rede ist vom Auto-Tuning. Ob teure Felgen, ein tieferes Fahrwerk, hochwertige Sportsitze, ein Motor mit mehr Hubraum oder eine aufwändige Musikanlage, Tuning ist nicht gerade billig und wertet den unter Umständen schon älteren PKW auf. Doch was ist, wenn der getunte PKW gestohlen wird oder es zu einem Unfallschaden kommt? Meist wird dann nur der Zeitwert ersetzt und nicht die neu hinzugefügten Teile. Der TÜV Süd in München empfiehlt daher bei getunten Autos die Kfz-Versicherung entsprechend anpassen zu lassen. In diesem Fall wird die Versicherungsprämie neu berechnet und der Wagen ist vollumfänglich gegen Diebstahl und Unfallschäden abgesichert. Da Tuning in der Regel ein teure Hobby ist, kann sich die höhere Versicherungsprämie schon beim ersten kleinen Schaden bezahlt machen. Bei Motortuning muss die so erreichte Leistungssteigerung sogar auf jeden Fall der Versicherung gemeldet werden. Der TÜV Süd hat dazu eine kostenlose Broschüre (Erst schlau machen – dann montieren) zum Download bereitgestellt, die auf der Website tuev-sued.de heruntergeladen werden kann.

Das könnte sie auch interessieren:

    Achtung bei Chip-Tuning
    Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind. Da ist es nicht verwunderlich, dass in den eigenen PKW viel Zeit und Geld investiert wird. Für viele kann der Wagen gar nicht schnell genug sein. Eine Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit des Motors zu erhöhen ist das Chip-Tuning.
    Wer aber einen solchen Einbau im Motor des Fahrzeuges vornehmen lässt,

    Unfälle passieren oft in der Freizeit – Umfassende Absicherung sinnvoll
    Es gibt unzählige Statistiken dazu, wann Unfälle passieren. Auch wenn die exakten Zahlen von Studie zu Studie variieren, so haben doch alle das Ergebnis gemeinsam, dass sich die meisten Unfälle in der Freizeit ereignen.
    Um im Fall der Fälle nicht auf eventuellen Kosten oder dem Schaden sitzen zu bleiben, ist der Abschluss einer privaten Unfallversicherung auf

    Haftpflichtversicherung für Tiere
    Futter, Tierarzt und vieles mehr – ein Tier zu halten, kann ein teures Hobby sein. Noch weitaus teurer wird es allerdings, wenn der Hund den Nachbarn beißt oder das Pferd auf der Weide durchgeht.
    Für Schäden, die der Vierbeiner anrichtet, haftet der Besitzer. Das ist eindeutig im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Insbesondere dann, wenn ein Mensch

    Skurrile Versicherungen
    Der Bund der Versicherten warnt vor dem Abschluss skurriler Versicherungen, wie sie z.B. von einer niederländischen Versicherungsgesellschaft namens “Sir Huckleberry Insurance Company” angeboten werden. Bei den hier angebotenen Policen handele es sich wohl nur um Geldmacherei, so der Bund.
    Hier kann man theoretisch eine Versicherung gegen Luftlöcher abschließen. Die Versicherungsprämie wird in diesem Fall ausgezahlt, wenn

    Sachgebundene Versicherungen enden nicht automatisch mit dem Tod
    Das Onlineportal Check24 weist darauf hin, dass nicht alle Versicherungen automatisch mit dem Tod des Versicherungsnehmers enden. So bleiben sogenannte sachgebundene Versicherungen, zu denen z.B. auch die Kfz-Versicherung gehört, auch nach dem Tod des Versicherten bestehen. Dies ist dann der Fall, wenn Angehörige das Fahrzeug des Verstorbenen weiterbenutzen und bei dem gleichen Versicherungsunternehmen bleiben. Dann