Allianz Versicherung mit 1,4 Milliarden Euro Gewinn im ersten Quartal

Überraschend gut ist Europas größter Versicherer ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal hat die Allianz Versicherung mit einem Gewinn in Höhe von 1,4 Milliarden Euro bereits die Hälfte des anvisierten Jahresgewinns erwirtschaftet.

Wie Vorstandschef Michael Diekmann am Mittwoch im Rahmen der Hauptversammlung in München erklärte, sei der Konzern froh, dass er ein bisschen Polster hat. Darüber hinaus befände man sich auf einem guten Weg, die gesetzten Ziele für das laufende Jahr zu erreichen.

Diekmann warnte, dass das Ziel auch weiterhin anspruchsvoll sei und verwies dabei auf die weiter schwelende Euro-Schuldenkrise, sowie die niedrigen Zinsen. Der Gewinn der Allianz wurde im Vorjahr durch Naturkatastrophen in Asien, sowie Abschreibungen auf Aktien und Staatsanleihen halbiert und lag nur noch bei 2,5 Milliarden Euro.

Dank weniger Katastrophenschäden soll sich der Gewinn in diesem Jahr wieder leicht erholen. Analysten zeigten sich mit Blick auf die Ergebnisse des ersten Quartals überrascht. Gleichzeitig wurde auf der Hauptversammlung der Weg für einen Börsengang in China freigemacht. Die Allianz soll bereits im Frühjahr kommenden Jahres startbereit sein. Zur selben Zeit wird die Börse in Schanghai auch ihre Türen für ausländische Unternehmen öffnen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Allianz Versicherung steigert Gewinn
    Die Allianz Versicherung konnte ihren Gewinn dank einigen Beteiligungsverkäufen im ersten Quartal um mehr als drei Viertel stiegern. Der Überschuss ist auf 3,2 Milliarden Euro gestiegen, dass sind rund 1,4 Mrd. mehr als in 2006. Das teilte die Münchner Allinaz Versicherung auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit einem Nettogewinn von

    AXA Konzern mit gutem ersten Quartal 2007
    Der AXA Konzern aus Frankreich gehört mit einem verwalteten Vermögen von etwa 775 Milliarden Euro neben der Allianz zu den größten Versicherungskonzernen Europas. Schwerpunktmäßig liegen die Geschäftstätigkeiten mit einem Beitragsaufkommen von ca. 60 Prozent in Europa, aber auch im asiatischen Raum und in Nordamerika ist die Versicherungsgruppe aktiv.
    Für das erste Quartal 2007 vermeldet die

    Allianz plant weitere Investitionen
    Die Allianz hat am vergangenen Donnerstag angekündigt, die noch nicht in Ihrem Besitz befindlichen 42,4 % an AGF (Assurances Generales de France SA) und die noch im Streubesitz befindlichen 9 % der Allianz Lebensversicherung AG kaufen zu wollen.
    Das Angebot der Allianz an die AGF-Aktionäre beläuft sich auf 87,5 EURO in bar je Aktie und

    Starkes Quartal für die Allianz Versicherung – trotz Sturm Sandy
    Stürmische Zeiten für Versicherungen? Von wegen. Denn die Allianz als größte Versicherung Europas darf sich in diesem Quartal über beeindruckende Umsätze freuen. Sicherlich hat der Hurrikan “Sandy” den meisten Versicherungen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht, so zum Beispiel auch der Münchner Versicherung. Allerdings war – das kann man mit Fug und Recht behaupten

    Allianz stellt Ergebnis für 2006 vor
    Die Allianz Versicherung hat auf Ihrer Homepage die Zahlen für das Jahr 2006 in einer Pressemittelung bekannt gegeben. Demnach lag der Umsatz im abgelaufenen Jahr bei 29,3 Milliarden EURO. Dieser entspricht damit, währungsbereinigt dem Vorjahresniveau.
    Um über 7 Prozent konnte das operative Ergebnis auf voraussichtlich 2,9 Milliarden Euro gesteigert werden. Und das trotz Ausgaben