Stiftung Warentest: Zahnzusatzversicherung Test 2012

Bei Zahnarzt-Behandlungen zahlt die gesetzliche Krankenkasse nur die Basisbehandlung oder Regelversorgung, d.h. wenn Versicherte einen Zahnersatz benötigen, zahlt die Kasse immer den gleichen Zuschuss, unabhängig von dem Material des Zahnersatzes. Die Kosten, die über den Krankenkassenanteil hinausgehen, müssen die Patienten selbst bezahlen. Da dies – je nach Umfang des Zahnersatzes und abhängig von den Ansprüchen des Versicherten – schnell teuer werden kann, empfehlen Experten, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Die Stiftung Warentest hat 147 Tarife von Zahnzusatzversicherungen genauer unter die Lupe genommen und kommt zu dem Ergebnis, dass längst nicht alle Versicherungen gleich gute Leistungen bieten. 23 Tarife wurden mit “ausreichend” bewertet, aber immerhin 33 Tarife erhielten das Testurteil “sehr gut”, darunter auch die Zahnzusatztarife von Allianz, Central, HanseMerkur, LVM, ErgoDirekt und Neckermann. Leistungsstarke Zahnzusatzversicherungen kosten laut Stiftung Warentest zwischen 18 und 49 Euro monatlich. Diese Beitrag kann sich lohnen, wie ein Rechenbeispiel zeigt: So kann ein aufwändiger Zahnersatz mit Implantat durchaus 3.000 Euro kosten, die gesetzliche Krankenversicherung zahlt hiervon 387 Euro. Eine gute Zusatzversicherung wie z.B. die Barmenia übernimmt Kosten von teilweise über 2.300 Euro.

Bei der Auswahl des Tarifs sollte man unbedingt die Versicherungsbedingungen sehr sorgfältig lesen und vergleichen. Manche Anbieter schließen nämlich die Kosten für Inlays oder Implantate komplett aus ihrem Leistungsumfang aus oder beschränken diese auf eine sehr geringe Summe. Andere Versicherer übernehmen nur eine bestimmte Anzahl von Implantaten oder bezahlen maximal einen bestimmten Betrag pro Implantat. Übrigens: Wurde vor dem Abschluss der Versicherung bereits ein Zahnproblem diagnostiziert, ist die hierfür nötige Behandlung nicht im Versicherungsschutz enthalten. Es empfiehlt sich also immer, die Zahnzusatzversicherung dann abzuschließen, wenn es gerade keinen akuten Behandlungsbedarf gibt. Wer sich im Internet weiter informieren möchte findet beispielsweise bei Versicherungo.de mehr zur Zahnersatzversicherung oder wird sicher auch im Zahnbehandlung-Ratgeber fündig.

Das könnte sie auch interessieren:

    Stiftung Warentest: Zahnzusatzversicherung im Test
    Stiftung Warentest hat in seiner aktuellen Ausgabe “Finanztest” Anbieter von Zahnzusatzversicherungen unter die Lupe genommen. In dem Test erhielten nur drei von rund 140 getesteten Tarifen die Bestnote “sehr gut”. Ein Großteil der Zahnversicherungen, worunter sich auch viele Policen von gesetzlichen Krankenkassen befanden, konnten lediglich das Urteil “ausreichend” oder “befriedigend” erreichen. In vielen Fällen stellt

    Zahnzusatzversicherung Test & Vergleich von Stiftung Warentest
    Erneut hat die Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherungen in Deutschland getestet. Im Vergleich zum Test vor eineinhalb Jahren erhöhte sich die Zahl der „sehr gut“ bewerteten Policen von 3 auf 16. Erneut stellte die Stiftung Warentest jedoch deutliche Beitragsunterschiede fest.
    Während Frauen im Alter von 43 Jahren zwischen 19 und 49 Euro zahlen mussten, lagen die Beiträge bei

    Richtige Vorsorge mit der Barmenia Zahnversicherung
    Die Bürger werden von der gesetzlichen Krankenversicherung im Bereich des Zahnersatzes immer mehr in die Verantwortung genommen. Nicht zuletzt deswegen steigt die Nachfrage nach Zahnzusatzversicherungen, die die Verbraucher vor hohen Kosten infolge des Zahnersatzes schützen sollen.
    Zu einem der besten Angebote des Versicherungsmarktes gehört die Zahnzusatzversicherung der Barmenia. Mehrfach wurde das Modell von Finanztest ausgezeichnet. Die

    Zahnzusatzversicherung Test: Central.prodent von Finanztest mit sehr gut ausgezeichnet
    Die Stiftung Warentest hat in diesem Jahr auch Zahnzusatzversicherungen für Versicherte aller gesetzlichen Kassen unter die Lupe genommen und stellte dabei deutliche Unterschiede in der Beitragshöhe fest. Wer Wert auf teure Zahnersatzversorgung und Materialien legt, für den lohnt sich laut Finanztest eine Zahnzusatzversicherung, wobei man sich hier für einen möglichst leistungsstarken Tarif entscheiden sollte.
    Die Zahnzusatzversicherung

    Ein top Schutz für die Zähne – eine Zahnzusatzversicherung der CSS
    Schöne Zähne sind die persönliche Visitenkarte und wirken sich nicht zuletzt auf den beruflichen und privaten Erfolg aus. Ein schönes Lächeln versprüht aber auch eine positive Ausstrahlung und lässt Menschen attraktiv erscheinen. Zahnbehandlungen und Zahnersatz werden allerdings immer teurer und selbst die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen lediglich einen geringen Anteil. Deshalb ist eine Zahnzusatzversicherung in der