Baufinanzierung: Zinsniveau steigt leicht an

Trotz eines leichten Anstiegs befinden sich die Bauzinsen auch weiterhin auf einem Rekordtief. Vor allem bei Darlehen mit einer Zinsbindung von fünf bis zehn Jahren ist das Zinsniveau leicht gestiegen.

Ende Januar sind die Bauzinsen für Darlehen mit einer Zinsbindung von fünf Jahren um insgesamt 0,06 Prozent gestiegen. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Zinsen für eine Baufinanzierung mit zehnjähriger Zinsbindung. Die Zinsen bewegen sich trotz des leichten Anstiegs weiter auf einem historischen Tiefstand.

Bei vielen Baufinanzierungen liegen die Zinsen demnach unter dem Niveau der Zinssätze, die bei klassischen Annuitätendarlehen veranschlagt werden. Verbraucher, die über eine Baufinanzierung nachdenken, sollten die weiter günstigen Entwicklungen nutzen, um sich die Zinsen für einen möglichst langen Zeitraum festschreiben zu lassen. Auch mittelfristig muss nach Einschätzungen von Experten nicht mit steigenden Zinsen gerechnet werden.

Auch wenn die Zinsen für die Baufinanzierung weiter auf einem niedrigen Niveau verharren, sollten Verbraucher vor der Inanspruchnahme eines Angebots eine Beratung in Anspruch nehmen. Wichtig ist zugleich ein Baufinanzierungsvergleich. Er kann ebenso wie eine kostenfreie Beratung bei der Auswahl der richtigen Finanzierung helfen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Immobilienkredite so günstig wie nie
    Wer eine Immobilie bauen oder kaufen will, kann sich aktuell über besonders niedrige Zinsen für Immobilienkredite freuen. Bei einer Zinsbindung über 10 Jahre verlangen die günstigsten Banken derzeit nur 3% Zinsen im Jahr und selbst für eine Zinsbindung über 20 Jahre gibt es schon Angebote mit einem Zinssatz von 3,5%. Wie die Stiftung Warentest mitteilt,

    Stiftung Warentest: Eigenheimfinanzierung im Test
    In der April-Ausgabe ihrer Zeitschrift “Finanztest” berichtet die Stiftung Warentest, dass die Bausparkassen mit ihren Kombikrediten bei der Eigenheimfinanzierung (Laufzeit: rund 20 Jahre) jedes Bankangebot schlagen. Dies ergab ein Test von unterschiedlichen Immobilienkredit-Angeboten von 89 Banken, Bausparkassen, Vermittlungsgesellschaften und Versicherungen.
    Als Modellfall wurde ein Darlehen in Höhe von 150.000 Euro gesucht. Es zeigte sich: Mit der

    Top-Zinsen bei Anschlussfinanzierung für Immobilien
    Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass es für Anschlusskredite für Immobilien aktuell sehr günstige Angebote mit Top-Zinsen gibt. Das ergab eine Analyse von über 60 Angeboten für eine Immobilien-Anschlussfinanzierung. Allerdings sind die Zinsunterschiede – und damit auch das Sparpotenzial – gewaltig. So verlangen teure Banken für das gleiche Darlehen bis zu 40% mehr Zinsen

    Bausparen als sichere Geldanlage
    Das Vertrauen, dass Verbraucher dem Bausparen entgegen bringen, wächst wieder. Ende Juli erklärte der Verband der privaten Bausparkassen in Berlin, dass die Zahl der abgeschlossenen Bausparverträge innerhalb des ersten Halbjahres 2011 deutlich gestiegen ist.
    Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres bei den Abschlüssen ein Plus von 5,4 Prozent erreicht

    Beratung vor Versicherungsabschluss in Anspruch nehmen
    Vor Abschluss einer Versicherung sollten Verbraucher auf jeden Fall eine ausführliche Beratung in Anspruch nehmen. Ein Verzicht auf eine Beratung ist leichtfertig und kann später zu einem Bösen erwachen führen.
    Das Gesetzt schreibt eine Dokumentation aller wesentlichen Vereinbarungen und Absprachen im Zuge eines Vertragsabschlusse vor, welche im Zweifel das Durchsetzen von Ansprüchen helfen kann. Das