Für wen ist welcher Rechtsschutz sinnvoll?

Im Zuge immer teurer werdender Rechtsschutz-Policen stellt sich vielen Versicherten und Interessierten die Frage, wann für wen eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll ist. Dabei gibt es gar nicht DIE Rechtsschutzversicherung, sondern unterschiedliche Lebensbereiche, die mit einer solchen Versicherung abgedeckt werden können.
Viele Versicherungen bieten dem Verbraucher ein Rundum-Sorglos-Paket an, das den Rechtsschutz in allen Lebensbereichen abdecken soll.

Ein Abschluss eines solchen Paketes mag zunächst praktisch erscheinen, genaueres Hinsehen zeigt jedoch, dass es sich lohnt, die Versicherung auf den individuellen Bedarf abzustimmen. Für die meisten Verbraucher ist eine Verkehrspolice empfehlenswert, die bei Bußgeldstreitigkeiten und Verkehrsunfällen eintritt. Einen besonderen Arbeitsrechtsschutz sollten Arbeitnehmer aus Krisenbranchen abschließen, da unabhängig davon, wem später Recht zugesprochen wird, vor dem Arbeitsgericht in erster Instanz alle Kosten selbst zu tragen sind. Auch für Alleinerziehende, Rentner, Wohneigentümer und Mieter gibt es spezielle Einzelpolicen, die allerdings sehr teuer sind. In diesen Fällen sollte stattdessen besser eine Absicherung über einen Zusatz zum Privatrechtsschutz erfolgen.

Die laut den Versicherungen durch höhere Anwaltskosten gestiegenen Preise können Verbraucher unter bestimmten Bedingungen mindern, z.B. durch eine höhere Selbstbeteiligung, Schadenfreiheitsrabatte oder eine jährliche statt quartalsweise Zahlung.

Ein Vergleich lohnt sich also auf jeden Fall, die günstigsten Anbieter für Rechtsschutzversicherungen sind nach Angaben der Stiftung Warentest WGV, Badische, Auxilia, Jurpartner, DMB Rechtsschutz und Concordia.

Das könnte sie auch interessieren:

    Kfz-Betriebe sollen Rechtsschutz überprüfen
    Wie der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mitteilte, müssen Kfz-Betriebe derzeit damit rechnen, dass einige Hersteller und Importeure ihre Verträge mit den Betrieben kündigen. Hintergrund ist die zum 31.5.2010 auslaufende GVO, die eine Künsigungsfrist von zwei Jahren vorsieht, so dass Kündigungen bis zum 31.5.2008 zugestellt werden müssen.
    Sollte es zwischen den Vertragspartnern zu juristischen Auseinandersetzungen kommen, können

    Rechtsschutzversicherung ist kein Freibrief für Prozesswütige
    Die Angebote an Rechtsschutzversicherungen sind so vielfältig, dass selbst einige Versicherungsberater nur noch Beratungen mit entsprechender Vergleichssoftware durchführen. Grundsätzlich gibt es verschiedene Bereiche, in denen sich die Verbraucher gegen rechtliche Ansprüche Dritter absichern können, z.B. Schadenersatz-, Arbeitsrecht-, Mietrecht-, Steuer- oder Verwaltungsrechtsansprüche. Die meisten Versicherungen bieten auch spezielle Tarife für einzelne Personengruppen wie Singles, Familien oder

    Rechtsschutz für Autoreisen ins Ausland lohnt sich
    Der Auto Club Europa (ACE) weist darauf hin, dass bei einem Autounfall im Ausland deutlich höhere Anwalts- und Gerichtskosten entstehen können als in Deutschland. Deshalb kann sich eine Rechtsschutzversicherung für Autoreisen ins Ausland lohnen.
    Die Vorteile eines solchen Rechtsschutzversicherung: In manchen Urlaubsländern werden einige der anfallenden Kosten (z.B. für Sachverständige) auch dann nicht erstattet, wenn die

    Internet Rechtsschutzversicherung von ARAG und AOL
    Das Internet bietet durch seine Anonymität vielfache Möglichkeiten für Betrug. Der ARAG Rechtsschutz und der Provider AOL haben sich nun auf die Fahne geschrieben, mit dem AOL Internet Rechtsschutz für mehr Sicherheit bei den privaten Nutzern zu sorgen. “Die Sicherheit der Nutzer hat schon immer oberste Priorität bei AOL. So umfassend und ausgereift unsere technischen

    Vermieter Rechtsschutz
    Die VSK Vermieterschutzkartei hat zusammen mit der S – Finanzgruppe und der ÄRAG Rechtsschutzversicherung einen in Deutschland einzigartigen Vermieter-Rechtsschutz entwickelt.
    Der Rechtsschutz ist durch eine Telefonhotline einfach und schnell für den Kunden erreichbar. Der Versicherte erhält am Telefon Antworten auf einfache Fragen, komplizierte Sachverhalte oder konkrete Rechtsstreitfälle.
    Für diesen Service stehen über 100 Volljuristen zur