BU Test: BU Versicherung Test & Vergleich von Stiftung Warentest

Schnell kann die Berufsunfähigkeit zur Bedrohung für die eigene Existenz werden. Nur in wenigen Fällen erhalten Betroffene noch eine Erwerbsminderungsrente. Gemeinsam mit den Änderungen in der staatlichen Absicherung hat die private Berufsunfähigkeitsversicherung an Bedeutung erlangt. Sie ist oftmals die einzige Möglichkeit um den Lebensstandard auch im Falle der Berufsunfähigkeit zu halten.

Die Stiftung Warentest hat nun 92 Angebote von Versicherungsgesellschaften getestet. Im Fokus des aktuellen Tests standen Berufsunfähigkeitsversicherungen mit kombinierter Risikolebensversicherung. Die Experten von Finanztest weisen im Rahmen der aktuellen Testergebnisse vor allem auf die gewaltigen Preisunterschiede hin.

So bewegen sich die Kosten für einen entsprechenden Schutz einer 30-jährigen Bürokauffrau zwischen 446 und 1119 Euro pro Jahr. Bei der Suche nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Verbraucher vor allem auf die Versicherungsbedingungen achten. Durch sie wird darüber entschieden, wann und ob ein Versicherer zahlt.

Besonders wichtig ist bei der Auswahl einer geeigneten BU Versicherung der Verzicht auf die abstrakte Verweisung. Junge Versicherte sollten zudem auf eine Nachversicherungsgarantie achten. Durch sie haben sie die Möglichkeit die Versicherung ohne eine weitere Gesundheitsprüfung nach Bedarf aufzustocken.

Machen die hier den kostenlosen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Das könnte sie auch interessieren:

    Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest
    Die Stiftung Warentest hat mehrere Berufsunfähigkeitsversicherungen getestet und rät aufgrund der Testergebnisse Verbrauchern dringend dazu, die unterschiedlichen Versicherungsangebote sorgfältig zu prüfen.
    Gute Bewertungen erhielten von der Stiftung Warentest die Berufsunfähigkeitsversicherungen der Hannoverschen Leben, der Generali und der AachenMünchener. Besonders wichtig ist bei der Prüfung der Unterlagen, dass in den Angeboten keine abstrakten Verweisungen enthalten sind. Dazu

    Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit?
    Der Unterschied zwischen einer Berufsunfähigkeit und einer Erwerbsunfähigkeit ist relativ einfach erklärt. Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte seinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann.
    Erwerbsunfähigkeit liegt jedoch erst vor, wenn der Versicherte nicht mehr in der Lage ist, eine Tätigkeit auszuüben. Die Art und der Umfang dieser Tätigkeit sind ¬†dabei nicht entscheidend.
    Nimmt man als

    Günstige Berufsunfähigkeitsversicherung online finden
    Heute scheidet bereits jeder vierte Erwerbstätige krankheitsbeding aus dem Berufsleben aus. Wenn der eigene Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, steht oft auch die persönliche Existenz auf dem Spiel. Vor einem finanziellen und somit auch sozialen Abstieg können sich Berufstätige mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen.
    Die Berufsunfähigkeitsversicherung entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten

    Beste Berufsunfähigkeitsversicherung – Test 2013 von Stiftung Warentest
    Auch in in diesem Jahr haben die Tester von Stiftung Warentest im aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2013 BU Versicherungen unter die Lupe genommen. Testsieger wurde in diesem Jahr die BU Versicherung der Aachen Münchener Versicherung.
    Stiftung Warentest nahm im aktuellen BU Test insgesamt 75 Angebote verschiedener Gesellschaften unter die Lupe und prüfte die Verträge in Sachen Leistungen

    DVAG: Tipps zur Pflege- und BU-Versicherung
    Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) gibt den Verbrauchern anlässlich des Internationalen Tags der Pflege (12. Mai) hiflreiche Tipps bei der Auswahl einer guten Pflege- und Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Demnach sollte eine gute Pflegeversicherung die Auszahlung einer lebenslangen Rente im Pflegefall bieten. Die Höhe dieser Auszahlung ist in der Regel abhängig von der Pflegestufe. Wichtig ist, dass der Versicherungsschutz sofort