Kfz Versicherung: Preis vor Leistung

Eine bundesweit repräsentative Studie der deutschen Internet Versicherung AG hat unter 1.000 Befragten ergeben, dass die Beitragshöhe das ausschlaggebende Kriterium bei der Wahl der geeigneten Kfz-Versicherung ist. 89 Prozent der Befragten gaben dieses Kriterium bei der Umfrage an, danach folgen mit 56 Prozent die individuellen Nachlässe, wie z.B. für Familien, Wenigfahrer oder Garagenbesitzer.

Auch das Internet spielt bei der wahl der geeigneten Autoversicherung eine große Rolle. Knapp jedem Fünften ist es wichtig, seine Kfz-Versicherung online abschließen zu können. Gerade Online-Autoversicherer bieten meist besonders günstige Konditionen, da Ihnen von ihren Kunden ja ein Teil der Arbeit abgenommen wird.

Geht es um den Schadenfall, so ist den Befragten der Service besonders wichtig, so ist die 24-Stunden-Hotline im Schadenfall für 44 Prozent ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium. In Sachen Leistungen ergab sich folgendes Bild: Für 68 Prozent besitzt der so genannte Rabattretter besondere Priorität, gefolgt mit 54 Prozent der Befragten ist das nächstwichtigste die 100. Mio. Euro Deckungssumme in der Kraftfahrthaftpflicht-Versicherung, die auch bei größeren Unfällen gegen das Risiko immenser Schadenersatzansprüche absichert.

Das könnte sie auch interessieren:

    Umfrage: Wahl der Kfz-Versicherung auf konventionelle Weise
    Einer Umfrage zufolge, die von der Sachverständigenorganisation Küs in Losheim am See, des Magazins “kfz-betrieb” und der BBE Retail Experts durchgeführt wurde, werden die meisten Kfz-Versicherungen für das eigene Auto immer noch über das Vertriebsnetz der Versicherungsunternehmen abgeschlossen. Wie die “Ad-Hoc-News” berichten bestätigten diese Praxis 85% der Befragten und ebenso viele gaben an, dass sie

    Schnellere Schadenabwicklung
    Der Volkswagen Versicherungsdienst GmbH (VVD) hat ein neues Schadenmanagement mit der Bezeichnung ‚"Pro" eingeführt. Dadurch soll der Verwaltungsaufwand im Schadenfall und die Reparaturabwicklung beschleunigt werden.
    VVD Kunden können im Schadenfall Ihr Fahrzeug in eine Vertragswerkstatt ihrer Wahl bringen. Der Händler erfasst alle notwendigen Daten elektronisch und übermittelt diese an die Versicherung. Durch diese schnell Übertragung

    Schnelle Schadensregulierung nur für 8% der Autofahrer wichtig
    Im August 2011 führte die hnw consulting in Kooperation mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) eine repräsentative Online-Befragung zum Thema “Werkstatt-Services aus der Sicht des Fahrzeughalters” durch. An der Umfrage nahmen 1062 Fahrzeughalter teil. Ziel der Studie war, ein Meinungsbild über die allgemeine Nutzung von Werkstätten, den Versicherungsschutz für das Auto, das Kaufverhalten

    Fonds sind eine gute Altersvorsorge
    Viele Deutsche nutzen Fonds um sich eine Altersvorsorge aufzubauen. Dies geht aus einer Umfrage vom Meinungsforschungsinstitut TNS und von AXA Investment Managers hervor. Immerhin 66 Prozent der befragten Bundesbürger vertreten demnach die Meinung, dass eine Geldanlage in Fonds am Besten geeignet ist, um zusätzlich fürs Alter vorzusorgen.
    Wichtig erscheint den Deutschen dabei aber zu sein,

    Kundenservice prägt Image von Versicherungen
    Eine im Auftrag der Generali Versicherungen durchgeführte forsa-Umfrage hat ergeben, dass für das Image einer Versicherung der Kundenservice am wichtigsten ist. Von den 1.003 befragten Bundesbürgern halten 98% den Service für das Image einer Versicherung für wichtig. Ein weiteres wichtigsen Kriterium für das Image ist für 92% der Befragten die wirtschaftliche Substanz und die transparente