Rabatte in der Kfz-Versicherung für begleitetes Fahren

Junge Fahrer und Führerscheinneulinge müssen bei einer eigenen Kfz-Versicherung tief in die Tasche greifen, doch für Fahranfänger, die „Begleitetes Fahren ab 17“ machen, gibt es auch zahlreiche günstige Angebote.

Eine Studie des Online-Portals Toptarif hat ergeen, dass junge Führerscheininhaber, die an dem Programm „Begleitetes Fahren ab 17“ teilgenommen haben, nach ihrem 18. Geburtstag deutlich weniger zahlen als ihre Altersgenossen, die von Anfang an ohne erwachsene Begleitung unterwegs sind. Dieser Unterschied kann bis zu 25% betragen.

Je nach Versicherungsanbieter erhalten ehemals begleitete Fahranfänger sowohl für die Versicherung für das erste eigene Auto als auch für das Fahrzeug der Eltern, das sie mitbenutzen, Vergünstigungen in unterschiedlicher Höhe. Das liegt daran, dass begleitete Fahranfänger eine niedrigere Unfallrate haben als „normale“ Fahranfänger und der Versicherung deshalb im Durchschnitt auch deutlich weniger Kosten verursachen.