Private Krankenversicherung – keine Vorteile mehr ?

Wenn es nach der alten und zugleich neuen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt geht, sollen privat Krankenversicherte in Zukunft keine Vorteile gegenüber Kassenpatienten mehr haben. Die Gebührenordnung für Ärzte soll darufhin angepasst werden.

Auch will Sie die Zahl der Krankenkassen deutlich von 262 auf ca. 30 – 50 Krankenkassen reduzieren.

Update: Auf Finaso findet sich auch ein sehr ausführlicher Artikel zum Thema mit interessanten weiterführenden Links

Das könnte sie auch interessieren:

    Versichertenkarte vergessen
    Ein interessanten Artikel zu dem was passiert findet man im Versicherungsblog, es geht in dem Artikel darum was passiert, passieren kann wenn man die Karte seiner Krankenversicherung vergessen hat.
    So sagt z.b. das Verwaltungsgericht Frankfurt (Aktenzeichen: 21 BG 1565/05)

    Ohne Vorlage der Krankenversichertenkarte muss ein Arzt in der Regel eine Behandlung nicht aufnehmen.

    Ich schließe mich da

    Altersvorsorge mit Fonds
    n-tv bingt gerade online ein Spezial zum Thema Altersvorsorge mit Fonds, in kurzen sowie ausführlichen Artikel wird hier beschrieben auf was bei der Altersvorsorge mit Fond zu achten ist. An dieser Stelle kurz die Überschriften:
    Die Rentenlücke – Gesetzliche Rente schrumpft
    Schleichende Gefahr – Die folgen der Inflation
    Verbraucherberater im Interview – Altersvororge mit Fonds
    Richtig sparen mit Fonds

    Lebensversicherung verkaufen
    Anstatt eine Lebensversicherung zu kündigen gibt es ja auch noch die Möglichkeit seine Lebensversicherung zu verkaufen, darüber haben wir ja bereits mehrfach berichtet. Die Kündigung der Lebensversicherung ist für viele immer das letzte Mittel um an Bargeld zu kommen, aber auch der Verkauf einer Lebensversicherung wird immer häufiger gewählt, da dieser meist mit weniger verluste

    Der Weg zur sicheren Rente
    Wie zur sicheren Rente kommen, das erklärt der Stern in einem ganz interessanten Beitrag. Der Stern erklärt, was jeder tun kann, damit die Rente später einmal stimmt. Ein Vorsorgeplan in sechs Schritten – und eine Anleitung zum Selberrechnen.

    1. Die gesetzliche Rente richtig einschätzen

    2. Eine Betriebsrente sichern

    3. Die RiesterRente abschließen

    4. Über Wohneigentum nachdenken

    5. Prüfen, ob

    SPD: Mehr Kita-Plätze und weniger Kindergeld
    Die SPD plant bis 2010 in den Haushalten von Bund, Ländern und Kommunen insgesamt 6,3 Milliarden Euro umzuschichten. Mit diesem Geld sollen unter anderem Kinder-Krippenplätze massiv ausgebaut sowie auch die pädagogische Betreuung verbessert werden. Zur Finanzierung des Vorhabens, soll das Kindergeld dann doch nicht, wie geplant, um zehn Euro monatlich erhöht werden. Alleine hierdurch könnten