Krieg der Krankenkassen

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt sagte der „Sächsischen Zeitung“, dass sie mit Einführung des Gesundheitsfonds einen harten Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen kommen sieht. Schmidt ist der Meinung das es einen Wettbewerb um die beste Versorgung geben wird.

Ab Januar 2009 kommt ein einheitlicher Beitragssatz zur Gesetzlichen Krankenversicherung, spätestens ab da an müssen die Kassen ihre Kunden überzeugen und mit guter Qualität die Kunden binden. Das genau sind die Maßstäbe womit man die Kassen beurteilen kann, sagte Schmidt.

Was noch zählen wird, ist dass die Kassen die gut wirtschaften Rückerstattungen an ihre Mitglieder zahlen können, Kassen die schlecht wirtschaften müssen einen Zusatzbeitrag erheben. Die Krankenkassen müssen sich also sehr anstrengen, was die Kunden aber auch von ihnen erwarten können.