Sparen bei der Kfz-Versicherung: Stichtag 30. November

Autofahrer, die im nächsten Jahr von günstigeren Versicherungstarifen profitieren wollen, müssen bei ihrer alten Versicherung bis zum Stichtag 30. November gekündigt haben. Nur dann ist der Wechsel zu einer anderen Gesellschaft mit niedrigeren Tarifen möglich. Der Vergleich verschiedener Angebote lohnt sich in diesem Jahr ganz besonders: Die Kfz-Versicherer liefern sich einen erbitterten Preiskampf, von dem die Versicherten profitieren. Je nach Fahrzeugtyp und Art des gewählten Versicherungsschutzes sind Einsparungen von einigen hundert oder sogar mehr als 1000 Euro im Jahr möglich. Am stärksten profitieren Versicherungskunden dann, wenn sie auf Beratung verzichten. Wer die Webseiten der Kfz-Versicherungen anklickt, Tarife vergleicht und dann übers Internet einen Vertrag abschließt, wird vielfach mit zusätzlichen Rabatten belohnt. Einige Kfz-Versicherungen bieten sogar einen Extra-Tarif für Online-Kunden – mit den gleichen Leistungen wir für alle anderen Versicherten, nur eben deutlich preiswerter.

Das könnte sie auch interessieren:

    Geringere Wechselbereitschaft bei der Kfz-Versicherung
    Wie das Onlineportal LexisNexis mit dem Hinweis auf eine Untersuchung des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov Psychonomics AG berichtet, ist die Wechselbereitschaft der Kfz-Versicherungskunden in diesem Jahr deutlich geringer als im letzten Jahr. Demnach wollten rund 2,2 Millionen Bürger ihre Kfz-Versicherung bis zum 30. November kündigen und sich einen neuen Anbieter suchen. Im letzten Jahr waren

    Allianz: Keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2010
    Der Allianz-Konzern will bei seiner deutschen Versicherungssparte bis zum Jahr 2010 auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Ursprünglich war vermutet worden, im Zuge der Zusammenlegung einiger Betriebsteile könnten Hunderte oder gar Tausende Stellen gestrichen werden.
    Nun haben sich die Konzernleitung und der Betriebsrat darauf geeinigt, dass die Zahl der derzeit rund 38.000 Beschäftigten bis 2010 weitgehend konstant bleibt.

    Versicherungen ziehen positive Bilanz
    Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat dazu geführt, dass die Deutschen wieder mehr Versicherungen abgeschlossen haben. So verwundert es nicht, dass die Beitragseinnahmen im letzten Jahr auf 171 Milliarden Euro gestiegen sind. Das entspricht einem Plus von 4,1% gegenüber dem Vorjahr. GDV-Präsident Rolf-Peter Hoenen sieht in den aktuellen Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) einen

    Wechsel der Kfz-Versicherung nach dem 30. November
    Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, muss seine alte Versicherung in der Regel bis zum 30. November gekündigt haben, da bei den meisten Versicherungen nur zum Ende des Kalenderjahres ein Wechsel möglich ist. Um sicher zu gehen, dass die schriftliche Kündigung das Versicherungsunternehmen rechtzeitig erreicht, sollte die Kündigung frühzeitig und vor allem per Einschreiben mit Rückschein

    Starke PKV Versicherer
    Vom Wirtschaftmagazin Focus Money wurden unter mehreren Tausend Angeboten die leistungsstärksten für die private Krankenversicherung herausgesucht. Die Untersuchung wird in der Ausgabe 17/2007 veröffentlicht. Untersucht wurde die Beitragsstabilität ebenso wie der Leistungsumfang.
    Die uniVersa Krankenversicherungs AG liegt bei allen Testbeispielen als einer von wenigen Anbietern unter den leistungsstärksten Angeboten für Selbstständige und Arbeitnehmer.
    Die uniVersa