Riester Rente Test der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest testete 35 Unternehmen und deren Angebote zur Riester Rente. Beim dem Test der staatlich geförderten Altersvorsorge konnten nur zwei Angebote mit „sehr gut“ bewertet werden. Einer der Gewinner ist die Riester-Rente R1-A von CosmosDirekt und das zweite Angebot die Riester-CareAR7 von der HanseMerkur. „Diese beiden Angebote garantieren nicht nur eine hohe Rente für den Eigenbeitrag des Sparers sondern die Versicherungen konnten auch beim Anlegen gute Renditen für die Anleger erzielen.“, so Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von Finanztest.

Nicht nur beim Anlageerfolg der Anbieter, sondern auch bei der garantierten Mindestrente konnte Stiftung Warentest große Unterschiede feststellen. Die besten Produkte brachten 20 Prozent mehr aus als die schlechtesten. Betrachtet man die spätere Gesamtrente, unterscheiden die Anbieter sich auch hier stark. Ein 40-jähriger Mann bekommt bei den besten Angeboten rund 10.000 Euro mehr versprochen als bei einem der derzeit schlechtesten Angebote auf dem Markt, so das Ergebnis einer Modellrechnung.

Zu den Verlierern des Test gehörten die Victoria, die Basler und die Itzehoer. Bei den getesteten Produkten bekamen alle drei Anbieter jeweils nur ein ausreichend. Acht Tarife bekamen von der Stiftung Warentest ein „gut“, darunter die Asstel mit der Riester-Rente Classic, die Huk-Coburg mit der Zuschussrente und der Marktriese Allianz mit der Zukunftsrente.