VVG – Versicherungsvertragsgesetz

Der Gesetzentwurf zum Versicherungsvertragsgesetzt enthält keinen Hinweis auf den Policenverkauf auf dem Zweitmarkt Lebensversicherungen, was weiterhin zu einem Informationsvorsprung der Versicherungsbranche gegenüber dem Verbraucher führt.

Der Vorstandschef des größten Policenkäufers cash.life AG, Dr. Stefan Kleine-Depenbrock bedauert diese Entscheidung und sagte dazu:" Es ist schade, dass der Verbraucher bei diesem Entwurf mal wieder das Nachsehen hat. Der Zweitmarkt ist bisher überproportional gewachsen, er wird es auch weiterhin tun. Wir begrüßen ausdrücklich alle anderen Neuerungen im VVG. Diese werden sich sehr positiv auf den Policenkauf auswirken.“

Die CDU hatte interveniert, dass ein entsprechender Hinweis in das VVG aufgenommen werden sollte, fand dafür in der Regierungskoalition keine Mehrheit.