Beratung vor Versicherungsabschluss in Anspruch nehmen

Vor Abschluss einer Versicherung sollten Verbraucher auf jeden Fall eine ausführliche Beratung in Anspruch nehmen. Ein Verzicht auf eine Beratung ist leichtfertig und kann später zu einem Bösen erwachen führen.

Das Gesetzt schreibt eine Dokumentation aller wesentlichen Vereinbarungen und Absprachen im Zuge eines Vertragsabschlusse vor, welche im Zweifel das Durchsetzen von Ansprüchen helfen kann. Das Beratungsgespräch sollte daher auf gar keine Fall oberflächlich sein sondern so ausführlich wie möglich. Das gleiche gilt auch für die Dokumentation. Nach neuer Gesetzsprechung ist der Versicherungsmakler zur Beratung und zur Dokumentation verpflichtet. Der Kunde bekommt in einem solchen Beratungsgespräch auch ein Gefühl dafür, ob der Versicherungsmakler auch wirklich vom Fach ist.

Das könnte sie auch interessieren:

    Beratung beim Versicherungsabschluss ist wichtig
    Wer sich neu Versicherung möchte oder muss, der sollte sich vor Abschluss eines Vertrages auf jeden Fall intensiv beraten lassen und auch ein Beratungsprotokoll erstellen lassen. In dem Beratungsprotokoll wird alles Dokumentiert, was zwischen dem Kunden und dem Vertreter der Versicherung besprochen wurde.
    Versicherungsvermittler sind seit Mai 2007 dazu verpflichtet, ein Beratungsprotokoll zu erstellen und

    Beratungspflicht auch im Internet
    Wenn ein Versicherungsvermittler über eine Internetseite Versicherungen anbietet, fällt dies nicht unter das Fernabsatzgesetzt und es müssen daher die gleichen Pflichten erfüllt werden, wie in einem persönlichen Beratungsgespräch.
    Das Fernabsatzgesetzt vereinfacht die Abwicklung von Geschäften zwischen einem Unternehmen und einem Verbraucher in dem der Kunde auf sein Beratungsrecht verzichtet, was im Internet durch Downloadmöglichkeit einfach

    Gibt es in Deutschland bald ein Provisionsverbot?
    Wenn ein Versicherungsvertreter eine Versicherung verkauft, dann bekommt er dafür eine Provision. Genau diese Provision ist der Verbraucherzentrale Bundesverband schon seit längerer Zeit ein Dorn im Auge. Durch die Provision, die der Versicherungsmakler bekommt, zahlen die Kunden, wenn auch nur indirekt, die Kosten der Beratung über die höheren Kosten für das Produkt, also die Versicherung.

    Umfrage: Cortal Consors und ING-Diba bieten beste Beratung zur Altersvorsorge
    Laut einer aktuellen Umfrage unter knapp 2300 Kunden, die das Meinungsforschungsinstitut Service Value im Auftrag des “Handelsblatts” durchgeführt hat, bieten die beiden Online-Banken Cortal Consors und ING-Diba ihren Kunden die beste Beratung zum Thema Altersvorsorge. Beide Banken konnten über 70% der Kunden begeistern und erhielten dafür die Bestnote von fünf Sternen.
    Auf dem dritten Platz folgte

    Achtung vor Wildschäden
    Die Polizei verzeichnet aktuelle eine hohe Zahl an Wildunfällen und warnt daher die Autofahrer jetzt besonders große Vorsicht walten zu lassen. Auch der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft unterstützt diese Warnung.
    Ein Autofahrer kann durch Vorrausschauendes Fahren insbesondere in ländlichen Gegenden und in Waldstücken so manchen Unfall verhindern. Zudem sollten Hinweisschilder auf jeden Fall ernst genommen