Achtung bei Mietwagen im Urlaub

Mietwagen, die im Urlaub für Ausflüge gebucht werden, sind häufig unterversichert. Hier hilft die so genannte Mallorca-Versicherung. Wer sich im Urlaub einen Mietwagen nimmt um das Urlaubsziel besser erkunden zu können, sollte sich auf jeden Fall im Vorwege über die Versicherungsbedingungen informieren.

Während in Deutschland ein Mindestschutz für Personenschäden in Höhe von 2,5 Millionen Euro und für Sach- und Vermögensschäden von 500.000 bzw. 50.000 Euro vorgeschrieben ist, betragen diese Summen im Ausland häufig nur einen Bruchteil. Wenn es dann zu einem Unfall kommt, haftet der Unfallverursacher für die Differenz, für die kein Versicherer eintritt. Dies kann bei Personenschäden zu erheblichen Forderungen führen, die leicht den finanziellen Ruin bedeuten können.

Die kann durch eine Excedentenversicherung oder auch Mallorca-Versicherung genannt abgesichert werden. Es handelt sich hierbei um einer Zusatzversicherung für Mietwagen, Mietmotorräder und Mietmopeds während des Urlaubs im europäischen Ausland. Sie kann beim Versicherer für einen Zeitraum zwischen einem und zwölf Monaten abgeschlossen werden. Die Kosten liegen bei etwa 20 Euro monatlich. Bei einigen KFZ-Versicherungen ist diese Versicherung sogar schon enthalten, dies sollte man bei seiner Versicherung hinterfragen.

Das könnte sie auch interessieren:

    Was ist bei einer Mietwagen-Haftpflicht zu beachten?
    Viele, die nicht mit dem eigenen Auto in die Ferien fahren, möchten am Urlaubsort einen Wagen mieten, um flexibel zu sein und sich die Umgebung anschauen zu können. Der Mietwagen kann zur Reise direkt dazu gebucht werden und steht dann am Flughafen oder am Bahnhof bereit. Wer einen Mietwagen bucht, der sollte sich auch mit

    Bei Mietwagen auf den Versicherungsschutz achten
    Viele buchen für die Ferien einen Mietwagen, um den Urlaubsort und die Umgebung besser erkunden zu können. Ein Mietwagen sorgt für Freiheit und macht den Urlaub unbeschwerter, allerdings nur dann, wenn man sich vor Antritt der Reise über die nötigen Versicherungen für den Wagen erkundigt hat. Das gilt vor allem, wenn es um einen Mietwagen

    Medikamente im Ausland
    Viele Menschen in Deutschland benötigen Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Wer jetzt einen Urlaub im Ausland plant und die Medikamente mitnehmen muss, damit er diese vor Ort weiter nehmen kann, der sollte vor dem Reiseantritt auf jeden Fall einige Punkte beachten.
    Zum einen sollte er auf jeden Fall nachweisen können, dass er die Medikamente

    Im Urlaub gut versichert
    Die Urlaubszeit steht vor der Tür und die Vorfreude ist bei vielen Menschen derzeit sehr groß. Bevor man allerdings den wohlverdienten Urlaub antritt, sollte man prüfen, ob auch ausreichend Versicherungsschutz z. B. fürs Ausland besteht. Was passiert wenn man sich im Ausland das Bein bricht und Ärztliche Versorgung benötigt?
    Der Bund der Versicherten hat jetzt darauf

    Zentralruf der Versicherer hilft
    Wer im Urlaub im Ausland einen Unfall mit dem PKW erleidet, der trifft häufig auf Sprachbarrieren mit dem Unfallgegner und mit den Behörden in dem fremden Land. Um Urlaubern innerhalb der EU bei solchen Problemen unter die Arme zu greifen wurde der Zentralruf der Versicherer eingerichtet. Jede europäische Versicherung hat für diesen Zweck in jedem